Marktinformationen Niederlande/Flandern

Die Niederlande, mit einem Anteil von 52 % aller Übernachtungen aus dem Ausland, bilden zusammen mit Flandern, dem flämischen Teil Belgiens, den wichtigsten Auslandsmarkt für Rheinland-Pfalz. Dies hat auch die 2015 durchgeführte Quellmarktanalyse noch einmal bestätigt.

Rheinland-Pfalz ist inzwischen das beliebteste deutsche Reiseziel der Niederländer und sie kennen Rheinland-Pfalz sehr gut. Sie schätzen die Berge und Hügel sowie die romantischen Fluss- und Wein-landschaften, die zahlreiche Möglichkeiten für aktive Kurzurlaube bieten. Aufgrund der Nähe und des Angebotes auch für Familien. Während eines Aufenthaltes in Rheinland-Pfalz, wird daher auch gerne gewandert und Rad gefahren, sowie kulturelle Einrichtungen besucht. Der Urlaub wird weitestgehend mit dem eigenen PKW unternommen und auch Campingurlaube erfreuen sich nach wie vor sehr großer Beliebtheit.

Die Marktbearbeitung erfolgt sowohl im B2B- als auch im B2C-Bereich. Die Nähe zu Rheinland-Pfalz, und damit verbunden die überwiegend eigenständige Anreise, sowie die hohe Selbstbuchungsrate bei Reisen machen die Niederlande und Flandern zu ausgeprägten Endverbrauchermärkten. Aus diesem Grund erfährt der B2C-Ansprache eine umfassende und weitreichende Marktbearbeitung, ergänzt um Maßnahmen im B2B-Bereich. Die Niederländer sind sehr onlineaffin (67 % buchten ihre Urlaubsreise vorab im Internet), weshalb eine Gewichtung auf entsprechenden Online-Maßnahmen gelegt wird.

Es besteht eine starke inhaltliche Ausrichtung auf die Aktivthemen Radfahren und Wandern bei gleichzeitigem Transport der Themen Wein und Kulinarik sowie Kultur.

Niederländische Internetpräsenz für Endkunden: www.rijnland-palts.nl

Kurzmarktinformationen Niederlande (PDF)
Kurzmarktinformationen Belgien (PDF)

Ihr Ansprechpartner


Sebastian Risch
Projektmanager Auslandsmarketing
+49 (0)261-91520-75
risch@gastlandschaften.de

MerkenMerken

Teilen über:


Impressum  ·   Datenschutzerklärung  ·   Login