Menü

Zwei Destinationen aus RLP in der nächsten Runde beim Bundeswettbewerb “Nachhaltige Tourismusdestinationen”

Die Teilnehmer der zweiten Wettbewerbsphase beim Bundeswettbewerb Nachhaltige Tourismusdestinationen 2022/23 stehen fest. Aus 44 Bewerbungen wurden jetzt die 22 überzeugendsten Bewerbungen nominiert, die als Starter- bzw. Fortgeschrittene Destinationen im Bereich Nachhaltigkeit in die nächste Runde gehen. Sie werden im Januar ihre Nachhaltigkeitsleistungen in den Dimensionen Ökologie, Ökonomie, Soziales, Management und in einem selbst gewählten Schwerpunktthema präsentieren.

Als Starterdestinationen überzeugten mit ihren ersten Nachhaltigkeitsprojekten:

  • Bremerhaven – Erlebnis Bremerhaven – Gesellschaft für Touristik, Marketing und Veranstaltungen mbH
  • Karlsruhe – KTG Karlsruhe Tourismus GmbH
  • Koblenz – Koblenz-Touristik GmbH
  • Leipzig Region – Leipzig Tourismus und Marketing GmbH
  • Oberstdorf – Kurbetriebe Oberstdorf
  • Reiseregion Spreewald – Tourismusverband Spreewald e.V.
  • Spessart – Spessart Tourismus und Marketing GmbH
  • Tourismusregion Stuttgart – Stuttgart-Marketing GmbH & Regio Stuttgart Marketing- und Tourismus GmbH
  • Vorpommern – Tourismusverband Vorpommern e.V.
  • Wangerland – Wangerland Touristik GmbH

Mit bereits umgesetzten Nachhaltigkeitsmaßnahmen haben sich als Fortgeschrittene Destination für die zweite Wettbewerbsstufe qualifiziert:

  • Allgäu – Allgäu GmbH
  • Berlin – Berlin Tourismus & Kongress GmbH
  • Biosphäre Bliesgau – Saarpfalz-Touristik
  • ECHT BODENSEE – Deutsche Bodensee Tourismus GmbH
  • Hamburg – Hamburg Tourismus GmbH
  • Nordeifel – Nordeifel Tourismus GmbH
  • Nördlicher Schwarzwald – Tourismus GmbH Nördlicher Schwarzwald
  • Ostseefjord Schlei – Ostseefjord Schlei GmbH
  • Rhön – Rhön GmbH – Gesellschaft für Tourismus und Markenmanagement
  • Sächsische Schweiz – Tourismusverband Sächsische Schweiz e.V.
  • Uckermark – tmu Tourismus Marketing Uckermark GmbH
  • Urlaubsregion Deutsche Weinstraße – Südliche Weinstraße e.V. / Deutsche Weinstraße e.V. – Mittelhaardt –

DTV-Geschäftsführer Norbert Kunz: „Herzliche Glückwünsche an die Bewerber, die nun in die zweite Wettbewerbsphase starten. Ich beglückwünsche darüber hinaus alle Destinationen, die sich am Wettbewerb beteiligt haben. Jede einzelne Bewerbung zeigt: Nachhaltigkeit ist ein Thema, das die Destinationen in Deutschland ernst nehmen und in dem sie mit vielen Maßnahmen und Konzepten neue Maßstäbe im Tourismus setzen. Das ist ein tolles Ergebnis.“

Der Bundeswettbewerb Nachhaltige Tourismusdestinationen 2022/23 wird bereits zum dritten Mal gemeinsam vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz, vom Bundesamt für Naturschutz und vom Deutschen Tourismusverband (DTV) ausgelobt. Tourismusorte, Tourismusregionen und Städte in ganz Deutschland waren eingeladen, sich mit ihren Nachhaltigkeitsaktivitäten zu bewerben. Alle am Wettbewerb teilnehmenden Destinationen erhalten nun eine zusammenfassende Analyse ihrer Stärken und Schwächen im Bereich Nachhaltigkeit und profitieren von den Vernetzungsmöglichkeiten der Wettbewerbsplattform. Am 17. Januar 2023 findet auf der CMT in Stuttgart zudem die nächste Vernetzungsveranstaltung statt.

Wie geht es aber weiter für die Bewerber in der zweiten Stufe? Aus den Wettbewerbsbeiträgen der zweiten Wettbewerbsphase werden die Finalisten mit der höchsten Gesamtbewertung nominiert. Im Frühjahr 2023 besucht eine Jury aus Expertinnen und Experten diese nominierten Destinationen und macht sich vor Ort ein Bild von den Nachhaltigkeitsmaßnahmen.

Die Sieger werden schließlich am 21. Juni 2023 in Berlin in einer öffentlichen Preisverleihung im Bundesumweltministerium ausgezeichnet.

Alle Informationen zum Wettbewerb sind auch unter  http://www.nachhaltige-tourismusdestinationen.de abrufbar.

 

Quelle: Pressemeldung des Deutschen Tourismusverbandes e.V. (DTV) vom 09.12.2022



Autorin: Anja Wendling
Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH · Stellv. Geschäftsführerin/Marketingleiterin
wendling@rlp-tourismus.de · Telefon: +49 261 9152021 · Telefax: +49 261 915206121

Die Autorin/der Autor war ggfs. schon in anderen Positionen innerhalb der RPT GmbH beschäftigt. Daher kann es sein, dass frühere Artikel der Autoren/des Autors zu anderen Themenbereichen im Tourismusnetzwerk eingestellt sind. Die jetzt aktuellen Zuständigkeiten finden Sie auf der Teamseite der RPT GmbH.


Als PDF speichern
Seite Teilen Über:
Kommentare einblenden Kommentare ausblenden

Keine Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert


Weitere Artikel