Menü

Zielgruppeninformationen für den Quellmarkt Schweiz

Im Rahmen der Zielgruppenweiterentwicklung wurden die wichtigsten Auslandsquellmärkte für Rheinland-Pfalz hinsichtlich der Besonderheiten der Zielgruppe im jeweiligen Quellmarkt analysiert. So können die Auslandsquellmärkte nun auch anhand der Zielgruppen bearbeitet werden. Die Informationen zu den ausländischen Zielgruppen sind auch in den ausführlichen Materialien integriert.

Kurzer Überblick: Die Zielgruppe der Schweizer

Als Basis dient wie auch bei den weiteren Auslandsquellmärkten das Milieu der Intellektuellen der Sinus-Meta-Milieus. Dieses Milieu entspricht unserem, für den deutschen Markt ausgewählten, Leitmilieu der Postmateriellen. Ihre Werte, Ansichten aber auch Erwartung sind sehr ähnlich.

Die Schweizer im Milieu der Intellektuellen kommen häufig mit dem Ziel nach Rheinland-Pfalz, die vielfältige Kultur in Form von Burgen, Schlössern und historischen Sehenswürdigkeiten kennenzulernen. Sie besichtigen gern die schönen Städte und genießen Wein und Kulinarik. 

Die Schweizer Gästen schätzen das gute Preis-Leistungsverhältnis und geben im Urlaub gern Geld für schöne Erlebnisse und Produkte aus. Auch die landschaftliche Kulisse lockt sie nach Rheinland-Pfalz, die sie bei kurzen Wander- und Radtouren sowie einem Spaziergang genießen. Zur Entspannung besuchen sie gerne Wellnesseinrichtungen.

Sie sind anspruchsvoll, qualitätsbewusst und schätzen einen intensiven persönlichen Kontakt, zum Beispiel im Hotel. Die Gäste aus der Schweiz haben einen ausgeprägten Sinn für Nachhaltigkeit. Daher reisen sie gern mit dem Zug an und nutzen vor Ort den ÖPNV.

Die Schweizer Gäste finden sich besonders häufig in den Zielgruppen der Vielseitig Aktiven, Städte-Genießer und Kultur- und Landschaftsliebhaber.

Onepager Quellmarkt Schweiz



Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH · Projektmanagerin Marktforschung
kroeber@rlp-tourismus.de · Telefon: +49 (0) 261-91520-56 · Telefax: +49 (0) 261-91520-40


Als PDF speichern
Seite Teilen Über:
Kommentare einblenden Kommentare ausblenden

Keine Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Weitere Artikel