Menü

Webinare der DZT bieten Einblick in internationale Quellmärkte

In verschiedenen Webinaren vermittelt die Deutsche Zentrale für Tourismus (DZT) seit dem Jahr 2021 aktuelle Informationen für den Incoming-Tourismus aus den wichtigsten internationalen Quellmärkten. Damit unterstützt sie ihre Partner und Mitglieder während der Corona-Pandemie sowie in der Recovery-Phase mit wichtigen Marktinformationen. Mit marktspezifischem Knowhow, auch durch die Einbindung von lokalen Gastrednern, werden spannende und aktuelle Informationen zu den einzelnen Märkten vermittelt. Der Knowledge Transfer reicht von aktuellen Trends und Entwicklungen, über Recovery-Strategien bis hin zu lokalen Studien aus den Quellmärkten. Inhaltliche Schwerpunkte setzt die DZT derzeit mit den Themen Nachhaltigkeit und der aktuellen Entwicklung der Kundennachfrage in den digitalen Kommunikationskanälen.

Gerne stellen wir Ihnen ein paar interessante Erkenntnisse aus zwei Market Insight Webinaren vor, die im Juni 2022 durchgeführt wurden.

Im Market Insight Webinar der DZT Belgien vom 2. Juni 2022 wurde berichtet, dass Deutschland weiterhin ein beliebtes Auslandsreiseziel der Belgier ist. Aktuell steht die Bundesrepublik nach Frankreich und den Niederlanden an dritter Stelle. Rheinland-Pfalz ist dabei, mit einem Anteil von 22,7 Prozent, erneut die wichtigste deutsche Zielregion für Gäste aus Belgien.

Insgesamt besteht in Belgien ein hoher Nachholbedarf und der dringende Wunsch nach Reisen. Da mittlerweile auch in Deutschland fast sämtliche Corona-Einschränkungen weggefallen sind, stellt die Corona-Pandemie aktuell keinen Hinderungsgrund für Reisen nach Rheinland-Pfalz dar.

Hauptreisemittel der Belgier ist mit 73 Prozent das Auto. Übernachtet wird zu 67 Prozent in Hotels, wobei Camping mit einem Anteil von 8,5 Prozent der Übernachtungen in Deutschland in 2021 nach wie vor stark im Aufwärtstrend liegt.

Ebenfalls im Trend liegen nachhaltige Angebote. Die DZT will daher verstärkt auf die vorhandenen Bahn-Reisemöglichkeiten nach Deutschland hinweisen. Hiervon kann insbesondere Rheinland-Pfalz aufgrund der geographischen Nähe und den bereits vorhandenen nachhaltigen Angeboten profitieren.

Am 21. Juni 2022 führte die DZT Zürich ein Market Insight Webinar für den Schweizer Markt durch. Die Schweiz ist für Deutschland nach wie vor der zweitwichtigste Quellmarkt. In ihren Ferien bevorzugen die Schweizer eine Reise ans Wasser (Küste oder Seen). Zudem präferieren sie im Urlaub Naturerlebnisse und gehen gerne Outdooraktivitäten nach. Wie in vielen anderen Märkten erfreut sich auch bei Schweizern der Campingurlaub immer größerer Beliebtheit. Darüber hinaus erleben Städtereisen einen leichten Aufschwung, hier haben auch kleinere und mittelgroße Städte gute Chancen. Der Trend zu kurzfristigen Reiseentscheidungen hält weiterhin an, Buchungen werden bewusster getätigt.

Zum bewussten Reisen gehören natürlich auch Aspekte der Nachhaltigkeit. Demnach spielen nachhaltige Angebote in der Schweiz eine immer größere Rolle. So steigt in den letzten Jahren z. B. die Nachfrage an (internationalen) Bahnreisen. Die Rheinalp GmbH berichtet von neuen Zugverbindungen zwischen der Schweiz und Deutschland, seit Dezember 2021 fährt der Nighjet täglich von Zürich über Mainz und Koblenz nach Amsterdam.

Etwa 30 Prozent der Schweizer planen Ferien in einem Nachbarland der Schweiz. Deutschland punktet in nach wie vor recht unsicheren Zeiten durch seine geographische und kulturelle Nähe, durch Zuverlässigkeit und vor allem hohe Qualität. Die Zahlbereitschaft der Schweizer im Rahmen einer Reise ist aufgrund des großen Nachholbedarfs sehr hoch.

Vertreter aus der Reisebranche berichten in diesem Jahr von einer guten Buchungslage. Die Corona-Pandemie und der Krieg in der Ukraine wirken sich kaum auf Reosenn nach Deutschland aus. Für das Jahr 2023 sind die Tourismusexperten sogar vorsichtig optimistisch und halten Zahlen wie im Vorkrisenjahr 2019 für möglich.

Die kompletten Aufzeichnungen aller Market Insight Webinare der DZT können Sie sich hier ansehen:
https://www.germany.travel/de/trade/marktbearbeitung/market-insight-videos.html



Autorin: Marija Heller
Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH · Projektleitung Auslandsmarketing
heller@rlp-tourismus.de · Telefon: +49 (0) 261-91520-62 · Telefax: +49 (0) 261-91520-6162

Die Autorin/der Autor war ggfs. schon in anderen Positionen innerhalb der RPT GmbH beschäftigt. Daher kann es sein, dass frühere Artikel der Autoren/des Autors zu anderen Themenbereichen im Tourismusnetzwerk eingestellt sind. Die jetzt aktuellen Zuständigkeiten finden Sie auf der Teamseite der RPT GmbH.


Als PDF speichern
Seite Teilen Über:
Kommentare einblenden Kommentare ausblenden

Keine Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Weitere Artikel