Menü

Rund 230.000 Euro für Tourist-Information in Wittlich

Quelle: Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau

Wirtschafts- und Tourismusstaatssekretärin Petra Dick-Walther hat die neue Tourist-Information (TI) in Wittlich besucht. Das Wirtschaftsministerium hat die Einrichtung der TI Wittlich Stadt und Land im Alten Rathaus am historischen Marktplatz mit 232.390 Euro gefördert.

„Der Tourismus ist ein bedeutender Wirtschaftsfaktor für Wittlich. Die Förderung der Tourist-Info ist daher ein klares wirtschaftspolitisches Signal. Wir investieren in ländliche Räume und wir investieren in unsere touristischen Strukturen und Betriebe“, sagte Wirtschaftsstaatssekretärin Petra Dick-Walther. „Die örtliche Tourist-Information ist die zentrale Anlaufstelle für einen Gast. Dort erhält er Beratung, Information und Service rund um seinen Aufenthalt“, so die Staatssekretärin. „Die moderne, digital gut aufgestellte und barrierefreie Tourist-Information in Wittlich wird dem Tourismus in der Region einen Schub geben und noch mehr Gäste anziehen.“

Die TI wird durch das Wirtschaftsministerium im Förderprogramm Öffentliche Tourismusinfrastruktur mit Mitteln aus dem Corona-Sondervermögen „Nachhaltige Bewältigung der Corona-Pandemie“ gefördert. Der Stadt Wittlich wurde eine Förderung in Höhe von 232.390 Euro aus Landesmitteln bewilligt.



Autor(in): Jovana Simic
Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau · Tourismuswirtschaft und Investitionsförderung Tourismus
Jovana.Simic@mwvlw.rlp.de · Telefon: 06131/16-2768 · Telefax: 06131/16-172768
Kommentare einblenden Kommentare ausblenden

Keine Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Weitere Artikel