Menü

TrustYou Destinations-Ranking 2022 – Rheinland-Pfalz rückt auf Platz 2 vor

Gemeinsam mit ihrem Partner TrustYou veröffentlicht die Tourismusberatung dwif bereits seit 2010 das jährliche dwif & TrustYou-Destinationsranking für über 140 Regionen im Deutschland-Tourismus. Die Auswertungen geben Aufschluss darüber, wie sich die Qualität der Unterkünfte aus Sicht der Gäste entwickelt hat. Sentiment Analysen zeigen zudem detailliert die Verbesserungspotenziale im Beherbergungsgewerbe der jeweiligen Destination.

 

Bundesländer: Gästezufriedenheit leicht gesunken

Nach Jahren steigender Zufriedenheitswerte erfolgte im ersten Pandemiejahr 2020 ein deutlicher Einbruch. 2021 ist die Gästezufriedenheit im Vergleich zum Vorjahr erneut leicht gesunken. Der TrustScore 2022 (basierend auf den Daten für 2020/2021) liegt bei 86,4 Punkten und damit um 0,1 Punkte unter dem Vorjahreswert.

Im Bundesländer-Ranking gibt es auf den vorderen Plätzen leichte Verschiebungen. Bayern liegt nach wie vor vorn (89,2). Auf den Rängen zwei und drei gab es einen Wechsel: Rheinland-Pfalz (87,8) nimmt Rang 2 einSchleswig-Holstein (87,4) ist auf dem dritten Platz. Sachsen (86,8) und Baden-Württemberg (86,6) komplettieren wie bereits im Vorjahr die Top 5. (Siehe Grafik 1)

Grafik 1: Werte der Bundesländer im Vergleich

 

Sentiment Analysen

Die sogenannte Sentiment Analyse erfasst die in den Freitexten der Bewertungsportale geäußerten Meinungen der Gäste zur Unterkunft und wertet diese über Algorithmen aus. Sie geben Aufschluss über Handlungsbedarf und Verbesserungspotenzial in einzelnen Bereichen des Beherbergungsmarktes und können als Frühindikatoren auf Reinvestitionsbedarfe hinweisen. (Siehe Grafik 2)

Der im letzten Jahr neu hinzugekommene Covid Score, also die Gästezufriedenheit rund um das Thema Hygienemaßnahmen, hat sich im Vergleich zum letzten Jahr sehr positiv entwickelt. Die Branche hat mit notwendigen Hygienemaßnahmen auf die Krise reagiert, was von den Gästen entsprechend honoriert wurde.

Anders sieht es beim Preis-Leistungsverhältnis aus, das in den letzten Jahren in vielen Regionen von den Gästen zunehmend kritisch bewertet wird. Die Qualität der Internetanbindung bildet erneut das alarmierende Schlusslicht im Zufriedenheitsranking der Gäste.

Spannend ist auch der Blick in die Sentiment Analysen auf Destinationsebene: Essen und Trinken wurde in der Region Ahr in Rheinland-Pfalz am besten bewertet. Ein Signal, dass der vom Hochwasser verwüsteten Region Hoffnung auf bald wiederkehrende Gäste machen kann.

Grafik 2: Sentiment Analysis für Deutschland

 

Quelle: Pressemeldung des dwif vom 28.03.2022



Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH · Projektmanagerin Marktforschung
kroeber@rlp-tourismus.de · Telefon: +49 (0) 261-91520-56 · Telefax: +49 (0) 261-91520-40


Als PDF speichern
Seite Teilen Über:
Kommentare einblenden Kommentare ausblenden

Keine Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Weitere Artikel