Menü

Projektaufruf 2022: Förderung für grenzüberschreitende Begegnungen und Projekte in der Großregion

Quelle: Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau

Die Großregion: Ein grenzüberschreitender Kooperationsraum im Dienste der Bürgerinnen und Bürger 

Dieses Jahr will der Gipfel der Großregion wieder kleine grenzüberschreitende Bürgerprojekte fördern und so die Verbundenheit von 11,6 Millionen Menschen in der Großregion stärken. Ziel ist, dass sich Bürgerinnen und Bürger der Großregion nicht nur besser kennen lernen sollen, sondern den Mehrwert grenzüberschreitender Begegnungen selbst erfahren.

Bis zum 31. Dezember 2022 können daher kleine grenzüberschreitende Bürgerprojekte, die auf dem förderfähigen Gebiet der Großregion stattfinden, in Höhe von bis zu 90% der effektiven Gesamtausgaben des Projekts (inkl. MwSt.) gefördert werden. Die Förderhöhe pro Projekt beträgt mind. 500 und max. 2.000 Euro.

Details zu den Förderkriterien und Antragsmodalitäten entnehmen Sie der Pressemitteilung zum Projektaufruf und weiterführende Informationen sowie der Seite der Großregion.

Entdecken Sie die Großregion im Herzen Europas und verwirklichen Sie hier Ihr grenzüberschreitendes Projekt! Der Gipfel der Großregion unterstützt Sie bei Ihrem Vorhaben!



Autor(in): Jovana Simic
Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau · Tourismuswirtschaft und Investitionsförderung Tourismus
Jovana.Simic@mwvlw.rlp.de · Telefon: 06131/16-2768 · Telefax: 06131/16-172768
Kommentare einblenden Kommentare ausblenden

Keine Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Weitere Artikel