Menü

IHK-Umfrage: Digitalsierung im Gastgewerbe

Die Digitalisierung eröffnet Unternehmen und insbesondere der Hotellerie und Gastronomie eine neue Flexibilität, die durch die Corona-Pandemie noch verstärkt wurde. Smartphones als auch Tablets sind nicht mehr weg zu denken. Sie beeinflussen das alltägliche Leben, vor allem auch das der Gäste und Mitarbeiter. Auf der anderen Seite bringt diese hohe Flexibilität neue Herausforderungen mit sich. Um belastbare Informationen über die digitalen Aktivitäten des Gastgewerbes in der Region Trier zu erhalten und die Betriebe gezielter beraten zu können, führt die IHK Trier eine Umfrage zum Digitalisierungsstand des Gastgewerbes durch.

Bitte nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit, um die Fragen zu beantworten.

Eine Teilnahme ist bis zum 18. März 2022 möglich und dauert weniger als fünf Minuten.

Zur Umfrage geht es hier.

Die Angaben werden vertraulich behandelt und nur als Bestandteil statistischer Gesamtgrößen ausgewiesen. Ein Rückschluss aus den Auswertungsübersichten auf die Angaben einzelner Unternehmen ist damit ausgeschlossen. Die Ergebnisse fließen außerdem in den Aufbau einer landesweiten E-Learning-Plattform ein, welche die Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH gemeinsam mit den Partnern der Tourismusstrategie Rheinland-Pfalz 2025 im Rahmen der Digitalisierungsoffensive federführend umsetzt.



Industrie- und Handelskammer Trier · Referentin Tourismuswirtschaft Geschäftsbereich International und Wein
morbach@trier.ihk.de · Telefon: (06 51) 97 77-2 40 · Telefax: (06 51) 97 77-9 65


Als PDF speichern
Seite Teilen Über:
Kommentare einblenden Kommentare ausblenden

Keine Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Weitere Artikel