Menü

Moseltypische Architektur im Bild

Die Regionalinitiative „Faszination Mosel“ ruft passend zu ihrem Themenjahr 2022 „Kunst & Kultur“ in Kooperation mit der Architektenkammer Rheinland-Pfalz, ARGO Edutainment Solutions GmbH und Via mosel` zum Fotowettbewerb #moselarchitektur auf. Menschen aus der gesamten, grenzenlosen Moselregion werden aufgefordert, ihre Mosel(le)architektur in Bildern zu zeigen. Es gilt, Beispiele aufzuspüren, wie Architektur produktiv, sinnstiftend und freudvoll das Leben und den Alltag gestaltet, positiv beeinflusst und das Landschaftsbild prägt.

Foto-Challenge #moselarchitektur: In dieser Challenge können Teilnehmer/innen bis einschließlich 31. März 2022 ihr persönliches Foto zur regionalen Baukultur von der Römerzeit bis in die Gegenwart in der gesamten internationalen Moselregion einreichen. Ziel ist, dass sich die Menschen mit der Thematik des regionaltypischen und –inspirierten, traditionellen aber auch des neuen Bauens auseinandersetzen. Der Fotowettbewerb soll mit dazu beitragen, dass die Bevölkerung sensibilisiert wird und dadurch positive Impulse für die zukünftige Architektur und Landschaftsgestaltung in den Moselorten gesetzt werden.

Pro Teilnehmer/in kann ein Foto unter www.faszinationmosel.info/foto-challenge hochgeladen werden. Dort sind auch die Teilnahmebedingungen zu finden. Denkbar sind sowohl Fotos von traditionellen Gebäuden, von moseltypischen Plätzen, Straßen, Gassen, die Gesamtensembles widerspiegeln, aber auch von bauhistorischen Details. Dies kann unter anderem zum Beispiel auch mit einem digitalen ARGO-In-App-Foto sein (zum Beispiel eine römische Villa)*. Ausdrücklich erwünscht sind auch Best-practice-Beispiele des zeitgenössischen Bauens und seines Weges in die Zukunft der Region (z.B. Ressourcenschonung oder Klimaanpassung), der Integration von Neubauten, von Erweiterungen oder Sanierungen. Eine Jury aus Fotografen, der Architektenschaft, Gestaltern und regionalen Akteuren vergibt Anfang April die Preise 1-10 sowie optional einen „Sonderpreis der Jury“, einen „Jugendfotopreis“ für Fotograf/innen bis 18 Jahre, einen Sonderpreis „Zukunft Mosel“ der Architektenkammer Rheinland-Pfalz sowie einen ARGO-Sonderpreis für das beste ARGO-In-App-Foto. Die ausgewählten Motive werden mit tollen Preisen (Genuss- und Geschenkgutscheine, Weinpräsente, etc.) belohnt. Außerdem werden alle Gewinnerfotos in den sozialen Netzwerken und auf der Homepage der Regionalinitiative „Faszination Mosel“ vorgestellt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Weitere Infos: Regionalinitiative „Faszination Mosel“, Simone Röhr und Vanessa Brockmüller, Telefon 06571-142302 und -142133, kontakt@faszinationmosel.info , www.faszinationmosel.info
Das Projekt wird gefördert durch das Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz und den Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des Ländlichen Raums. *) Kostenfreie App ARGO Augmented Archaeology inklusive Routenplaner, die historische und archäologische Stätten in den Regionen Eifel, Hunsrück, Mosel und in Luxemburg wieder sichtbar macht. (Die App resultiert aus dem geförderten LEADER-Projekt „Antike Realität mobil erleben“ (kurz: ARmob) in Zusammenarbeit mit dem Fach Klassische Archäologie der Universität Trier.)

 



Mosellandtouristik GmbH · Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
heinen.c@mosellandtouristik.de · Telefon: 06531-9733-44 · Telefax:


Als PDF speichern
Seite Teilen Über:
Kommentare einblenden Kommentare ausblenden

Keine Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Weitere Artikel