Menü

EIFEL-Award 2022 – Große Beteiligung, Preisverleihung vertagt

Seit November waren Betriebe der Eifel aufgerufen, sich mit ihren Konzepten zur Fachkräftegewinnung, Bindung und fachlichen Weiterentwicklung um den EIFEL-Award 2022 zu bewerben. Über 60 Betriebe sind diesem Aufruf der Zukunftsinitiative Eifel gefolgt – vom Handwerker über Dienstleister bis zu großen Industrieunternehmen.

Keine leichte Aufgabe für die 10-köpfige Jury, aus den Top-Bewerbungen die Besten auszuwählen. Man sei begeistert von der hohen Qualität und der Kreativität, mit der sich die Eifeler Unternehmerinnen und Unternehmen dieser Zukunftsaufgabe stellen – so die Juroren.

Die Betriebe werden im Rahmen einer großen Feierstunde im Kultur-, Konferenz- & Messezentrum Triangel/St.Vith öffentlichkeitswirksam gekürt. Ursprünglich war der Termin auf den 9. März terminiert, aufgrund der Corona-Pandemie ist die Veranstaltung auf Dienstag, 7. Juni verschoben. Die Trophäen werden den Preisträgern vom Präsidium der Zukunftsinitiative überreicht. Durch das Abendprogramm führt André Goebels, Moderator des ostbelgischen Radiosenders Contact. Federführend verantwortlich für die Organisation und Durchführung des diesjährigen Awards ist das Ministerium der Deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens.

Die Teilnehmer und Preisträger werden in Kürze über das weitere Vorgehen informiert.

Kontakt und Weitere Infos:

Zukunftsinitiative Eifel
c/o Eifel Tourismus (ET) GmbH
54595 Prüm   •   Tel.: +49 (0) 65 51- 9656-0
marke@eifel.info



Eifel Tourismus GmbH · Produkt- & Qualitätsmanagement - Kommunikation Wirtschaftsstandort Eifel
kohler@eifel.info · Telefon: 0049-(0)6551-9656-0 · Telefax: 0049-(0)6551-9656-96


Als PDF speichern
Seite Teilen Über:
Kommentare einblenden Kommentare ausblenden

Keine Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Weitere Artikel