Menü

Strategie-Workshop zum aktuellen Stand der Tourismusstrategie RLP 2025

Am 1. Dezember traf sich der Arbeitskreis Tourismusstrategie Rheinland-Pfalz 2025 zu einem Strategieworkshop. Die Teilnehmer haben die aktuelle Entwicklung und die Herausforderungen der einzelnen Strategieprojekte erörtert sowie die Maßnahmen für das kommende Jahr 2022 besprochen. Staatssekretärin Petra Dick-Walther nutzte die Gelegenheit, die Partner der Tourismusstrategie näher kennenzulernen und mit ihnen in den Austausch zu kommen.

Das ursprünglich als Präsenzveranstaltung geplante Treffen wurde aufgrund des aktuellen Corona-Infektionsgeschehens in den virtuellen Raum verlegt. Nach Begrüßung durch die Staatssekretärin wurden zur Bearbeitung der Strategieprojekte drei Workshop-Gruppen gebildet. So konnten die Herausforderungen in den acht Strategieprojekten im direkten Austausch herausgearbeitet werden. Auch der übergreifende und umfassende Themenkomplex der Digitalisierung wurde in diesem Rahmen beleuchtet. In der anschließenden von Andrea Talevski, entra Regionalentwicklung GmbH, moderierten Diskussion wurden die Ergebnisse erörtert und die Ziele für das Jahr 2022 konkretisiert.

Wunsch der Akteure war es u.a. bald mit dem Markenpartnerprogramm der Wirtschaftsstandortmarke „Rheinland-Pfalz.GOLD“ zu starten, die Arbeitgebermarke „Working Family“ weiter zu etablieren und ein einheitliches Weiterbildungs- und Qualifizierungsprogramm für das Gastgewerbe auf den Weg zu bringen. Auch die Informationsoffensive zur Stärkung des Bewusstseins und der Wertschätzung für den Tourismus sowie die Optimierung der Tourismusstrukturen im System Tourismus werden wichtige Themen im Jahr 2022 sein.

Das Umsetzungsmanagement erstellt auf Basis der erarbeiteten Ziele das Jahresprogramm 2022 und legt dieses bis zur nächsten Sitzung des Arbeitskreises am 1. Februar 2022 vor.

Ein weiterer Workshop widmete sich dem Thema Nachhaltigkeit, das eines der fünf Ziele der Tourismusstrategie Rheinland-Pfalz 2025 ist. Die Partner der Tourismusstrategie beschäftigten sich mit ersten Ansätzen und Aspekten dieses Ziels. Das Referat „Tourismuspolitik / Tourismusmarketing“ im MWVLW verfolgt zur Implementierung des Themas Nachhaltigkeit eine dreigleisige Strategie mit der Erarbeitung eines Rahmenkonzepts / Leitlinien, der Förderung von Nachhaltigkeitsmanagement und –steuerung und der Umsetzung von Kommunikationsaktivitäten.

Um sich vertiefend mit diesem wichtigen und komplexen Thema zu befassen, verständigten sich die Partner darauf, sich im kommenden Jahr in einem gesonderten Workshop zu treffen.

Der Arbeitskreis Tourismusstrategie Rheinland-Pfalz 2025 setzt sich aus den Partnern der Tourismusstrategie – MWVLW, RPT, THV, DeHoGa, IHK -, Vertretern des Gemeinde- und Städtebundes RLP, Städtetag RLP, Landkreistag RLP und der touristischen Regionalorganisationen zusammen.

Informationen zu den einzelnen Strategieprojekten gibt es hier:
https://rlp.tourismusnetzwerk.info/inhalte/tourismus-strategie/laufende-umsetzung-tourismusstrategie-rheinland-pfalz-2025/)

Bei Fragen und Anregungen zu den Themen der Tourismusstrategie steht das Umsetzungsmanagement gerne zur Verfügung. E-Mail: umsetzungsmanagement@tourismusnetzwerk.info



Autorin: Ute Meinhard
Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau · Referat Tourismuspolitik, Tourismusmarketing
Ute.Meinhard@mwvlw.rlp.de · Telefon: 06131/16-2126 · Telefax:
Kommentare einblenden Kommentare ausblenden

Keine Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Weitere Artikel