Menü

„mainz STORE“ eröffnet

1. Dezember 2021
Aktuelle Informationen zum Corona-Virus / COVID-19 finden Sie hier.
Ahrtal – Informationen zu Hilfsmöglichkeiten und Wiederaufbau

Quelle: © schiebezimmer. mainzplus CITYMARKETING GmbH. mainz STORE

Tourist Information, Mainz-Shop, Vinothek und mainzgefühl-Erlebniszentrum unter einem Dach: Der neue „mainz STORE“ am Domplatz ist eröffnet.

Der „mainz STORE“ ist die zentrale Anlaufstelle für Touristen und Bürger der rheinland-pfälzischen Landeshauptstadt. Neben der klassischen touristischen Information umfasst der „mainz STORE“ eine Vinothek mit Weinen aus Mainz, der Region Rheinhessen und ganz Rheinland-Pfalz sowie einen Shop mit Souvenirs und Mainzer Spezialitäten. Zusätzlich zum stationären Angebot bietet der neue Online-Shop www.mainz-store.com allerlei Mainzer Produkte. Eine Besonderheit ist die „mainzgefühl-Experience“, ein interaktiver Ausstellungsraum zum spielerischen Entdecken der typischen Mainzer Lebensart.

Seit dem 27. November haben Touristen, Bürgerinnen und Bürger wieder eine zentrale Anlaufstelle in bester Lage: Der „mainz STORE“ hat nach knapp neun Monaten Planungs- und Umbauzeit seine Tore geöffnet. Die städtische mainzplus CITYMARKETING GmbH als Betreiberin hat hierbei den Standort des bisherigen „Tourist Service Centers im Brückenturm“ um rund 250 Meter direkt an den Domplatz verlegt. Die neue Bleibe ist dabei mehr als „nur“ eine Tourist Information: Der „mainz STORE“ verbindet in einem ganzheitlichen, modernen und digitalen Konzept die Bereiche Information, Weinerlebnis und das Entdecken der Mainzer Lebensart.

Das vielfach beschriebene „mainzgefühl“ – als Synonym für die Mainzer Geselligkeit, Offenheit, Herzlichkeit und Bodenständigkeit – erhält mit dem „mainz STORE“ nun einen Erlebnisraum, der die regionalen Besonderheiten und die Willkommenskultur der Stadt Mainz, die immer offen auf andere zugeht, erlebbar und zugänglich macht.

Der großzügige Info-Bereich dient primär der touristischen Information und Orientierung in der Stadt am Rhein. Digitale Stelen mit Infos zu Mainz, ein „Virtual Reality-Showroom“ für die offizielle MAINZ-App, eine Vielzahl an Broschüren und Magazinen zu Stadt und Region sowie die persönliche Auskunft durch das Fachpersonal vor Ort geben den Gästen von Nah und Fern einen breiten Überblick zu den Sehenswürdigkeiten rund um Gutenberg, das Römische Mainz, SchUM / Jüdisches Mainz und die Mainzer Fastnacht.

Der integrierte Mainz-Shop bietet allerlei Souvenirs, herzliche Geschenke, regionale Spezialitäten, Merchandising-Produkte wie die beliebten Mainzelmännchen, Gutenberg, 1. FSV Mainz 05 sowie die #mainzgefühl-Eigenkreationen. Parallel zur Eröffnung des „mainz STORE“ geht der dazugehörige Online-Shop www.mainz-store.com ans Netz.

Als Weinhauptstadt Deutschlands spielt auch das Thema „Wein & Genuss“ eine große Rolle: Eine kuratierte Vinothek inmitten des „mainz STORE“ kredenzt eine Auswahl an Weinen aus Mainz, Rheinhessen, Rheinland-Pfalz, dem VDP-Netzwerk und den „Great Wine Capitals“. Eigens kreierte #mainzgefühl-Weine können einzeln oder als geselliges Paket erworben und auch verschenkt werden. Um ein direktes Weinerlebnis am Rhein zu erleben, kann der Wein auch gekühlt und als „Schorle-Paket“ (inkl. #mainzgefühl-Wein, Wasser und Schorle-Gläser) gekauft werden. Jeden Monat wird vor Ort ein/e „WinzerIn des Monats“ und das jeweilige Angebot präsentiert, um dabei spannende Geschichten zum Weingut zu erzählen. Wein-Tastings sind vor Ort auf Anfrage möglich.

Das besondere Highlight ist die „mainzgefühl-Experience“ im Obergeschoss des „mainz STORE“. Die sympathische Mainzer Lebensart wird dabei spielerisch entdeckt – das Mitmachen an den vielen Stationen ist erwünscht! Von einer „Mundart-Hörstation“ über einen „Sharecard-Automaten“ für Sprüche mit Augenzwinkern, dem symbolischen „Weck-Worscht-un-Woi-Korb“ des 1. FSV Mainz 05 bis zu „Fastnachts-Selfie-Points“ ist die Ausstellungsfläche prall gefüllt mit Mitmach-Stationen, um zu erleben, was Offenheit, Herzlichkeit, Geselligkeit und Miteinander für die Mainzerinnen und Mainzer bedeutet.

Der Außenbereich des „mainz STORE“ soll flexibel für Angebote und Veranstaltungen aller Art genutzt werden. So sollen u.a. regionale Produzenten und Gastronomen die Möglichkeit bekommen, Pop up- und Standkonzepte umzusetzen. Auch werden die zahlreichen Gästeführungen in der Stadt Mainz an diesem zentralen Punkt starten.

Gemeinsam mit lokalen Partnern wie u.a. den Mainzer Winzern, der Rheinhessen-Touristik, der Gutenberg-Gesellschaft, dem VDP und dem 1. FSV Mainz 05 konnte ein abwechslungsreiches Sortiment und Angebot inmitten der Mainzer Altstadt zusammengestellt werden. Die Konzeption und Umsetzung des „mainz STORE“ erfolgte durch die Mainzer Architekten FORMAAT und die Markenagentur schiebezimmer, die für das #mainzgefühl ein Zuhause in bester Lage gegenüber dem Dom gestaltet haben.

Der „mainz STORE“ wird montags bis samstags von 10 bis 18 Uhr geöffnet sein. In den Monaten Januar bis Oktober ist zusätzlich auch sonntags von 11 bis 16 Uhr geöffnet. Der „mainz STORE“ lädt auch am Verkaufsoffenen Sonntag am 28.11. zum Stöbern ein.

Aus gegebenem Anlass: Für den Besuch des „mainz STORE“ gelten die Vorgaben der Corona-Verordnung Rheinland-Pfalz. Aktuell bedeutet dies, dass im „mainz STORE“ Maskenpflicht und Abstandsgebot (1,5 m) herrschen. Für ein sicheres #mainzgefühl!

Alle Informationen zum Tourismus in Mainz gibt es unter www.mainz-tourismus.com.

Das #mainzgefühl heißt seine Gäste unter www.mainzgefühl.de willkommen.

Der neue Mainzer Online-Shop findet sich unter www.mainz-store.com.

Quelle: mainzplus CITYMARKETING GmbH


Autorin: Ulrike Salzmann
Rheinhessen-Touristik GmbH · Projektleiterin Digitales Marketing, Marktforschung, Praktikanten
ulrike.salzmann@rheinhessen.info · Telefon: +49 (0) 6136-92398-19 · Telefax: +49 (0) 6136-92398-79
Kategorien: Rheinhessen
Kommentarbereich einblenden Kommentarbereich ausblenden

Keine Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Teilen über:

Weitere Artikel