Menü

Aufruf an alle Tagungshotels, Kongresszentren und Event Locations in Rheinland-Pfalz: Jetzt an der Befragung des Meeting- und Eventbarometers beteiligen!

19. November 2021
Aktuelle Informationen zum Corona-Virus / COVID-19 finden Sie hier.
Flutkatastrophe - Informationen zu Hilfsmöglichkeiten

Das Meeting- & EventBarometer ist eine Studie des EITW (Europäisches Institut für Tagungswirtschaft), die einmal im Jahr den gesamten Veranstaltungs- & Kongressmarkt für Deutschland analysiert.
Das EITW ist ein Zusammenschluss von etablierten Beratern, Praktikern und Hochschulprofessoren aus dem MICE-Segment (MICE = Meetings, Incentives, Convention, Events), die in Kooperation mit den Dachverbänden GCB (German Convention Bureau e.V.), EVVC (Europäischer Verband der Veranstaltungszentren e.V.) und dem DZT (Deutsche Zentrale für Tourismus) Trendforschung für die Tagungswirtschaft betreiben.

Befragt werden ca. 4.000 Anbieter deutschlandweit (Tagungshotels, Kongresszentren, Event Locations) und ca. 15.000 Veranstalter weltweit (Unternehmen, Agenturen, Verbände). Die Befragung findet jährlich im Januar für das vergangene Jahr statt.

Quelle: EITW – Europäisches Institut für Tagungswirtschaft

Diese Auswertung zeigt eine Übersicht der Trends zu Nachfrage und Auslastung im Veranstaltungsbereich sowie der Aufteilung der Veranstaltungsstättenarten, den Gesamtumfang von Veranstaltungen, die Nachfrage der Quellmärkte und weiteren Kriterien. Auch gibt es jedes Jahr ein aktuelles Zusatzthema, wie z.B. in 2020 die Auswirkungen der weltweiten Corona Krise und der Trend zur hybriden Tagungstechnik.

Die Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH beabsichtigt, diese Analyse für 2021 erstmalig für das Bundesland Rheinland-Pfalz erheben zu lassen. Die Befragung dazu findet im Januar 2022 statt. Für diese Auswertung gibt es gleich mehrere Vorteile. Zum einen handelt es sich um eine aussagekräftige Analyse des Veranstaltungsmarktes in Deutschland. Des Weiteren beziehen wir dadurch einen direkten Vergleich zum Deutschland-Trend und können Stärken und Schwächen besser erkennen. Auch lassen sich durch die Auswertung von Nachfragetrends Vermarktungen gezielter planen.

In der Vergangenheit gab es für eine solche Studie in RLP keine ausreichende Rückläuferquote auf die Befragung. Dies mag möglicherweise an einer generell geringen Teilnehmerquote gelegen haben oder auch an wechselnden Ansprechpartnern in den Tagungslocations, die dem EITW nicht vorlagen.

Teilnahmeberechtigt sind alle Tagungshotels, Kongresszentren und Event Locations, die Veranstaltungskapazitäten mit mindestens 100 Personen bei Reihenbestuhlung anbieten.
Um die Zahlen 2021 für Rheinland-Pfalz erheben lassen zu können, ist eine stärkere Rücklaufquote auf die Befragung erforderlich, als diese in der Vergangenheit erfolgt ist.
Daher ist jeder einzelne Betrieb mit Tagungskapazitäten ein Schlüsselfaktor, um die Erfolgsquote zu steigern, damit wir erstmals die Trends der Veranstaltungsbranche explizit für Rheinland-Pfalz auswerten lassen können.

Tagungsbetriebe in RLP, die bisher nicht teilgenommen haben, haben nun also die Möglichkeit, sich direkt bei der Koordinatorin des Gesamtprojekts am EITW, Frau Andrea Dessi, anzumelden.
Frau Dessi kann wie folgt kontaktiert werden:
Email: adessi@eitw.de, Telefon: +49 (0) 4461 9264142 (Mo-Fr 9:00-11:30 Uhr)

Zu diesem Thema hält die RPT auch zukünftig auf dem Laufenden über die neue Gruppe „MICE Netzwerk RLP“ auf dem KoRa Tourismusnetzwerk. Wer gerne Teil des Netzwerks werden möchte und noch keinen Zugang hat, der kann diesen bei uns anfordern.


Autor(in): Ulrike Schlichter
Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH · Projektmanagerin MICE
schlichter@rlp-tourismus.de · Telefon: +49 (0) 261 91520-38 · Telefax: +49 (0) 261 91520-40
Kommentarbereich einblenden Kommentarbereich ausblenden

Keine Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Teilen über:

Weitere Artikel