Menü

Erfolgreicher Auftakt: Erstes Koblenzer Tourismus-Symposium brachte viele Akteure an einen Tisch

2. November 2021
Aktuelle Informationen zum Corona-Virus / COVID-19 finden Sie hier.
Flutkatastrophe - Informationen zu Hilfsmöglichkeiten

Quelle: Kai Müller

Als Neustart in Zeiten von Corona kann man das erste Koblenzer Tourismus-Symposium verstehen, bei dem im Koblenzer Schloss rund 90 Teilnehmer aus Hotellerie, Einzelhandel, Gastronomie und Tourismus zusammenkamen um sich über die Zukunft des Tourismus auszutauschen.

In Vorträgen und Austauschrunden wurde das Thema „Qualität und Attraktivität“ als diesjähriger Schwerpunkt thematisiert. Dabei ging es um die Verknüpfung von Einzelhandel, Stadtentwicklung und Tourismus, um Qualitäten, die Koblenz und die Region bereits aktiv vermarkten und um solche, die noch im Verborgenen schlummern. Oberbürgermeister David Langner betonte in seinem Grußwort, wie erfolgreich die Zusammenarbeit zwischen der Stadt Koblenz und der Region inzwischen funktioniert. Qualität und gezielte Werbung spielen dabei eine wesentliche Rolle. Auf die Vorteile des Netzwerkens ging Ralf Beaujean, Vorsitzender des Vereins SMART e.V. – Verein für Standortmarketing und Tourismusförderung, ein. Vom Alltag eines städtischen Touristikers und teils sehr unterschiedlichen Interessen innerhalb der Stadt berichtete Claus Hoffmann, Geschäftsführer der Koblenz-Touristik GmbH, mit einem Zwinkern. Der digitale Vortrag von Thomas Goldschmidt, Geschäftsführer der Stadtmarketing Friedrichshafen GmbH, zum Thema „Zeit für Experimente! Was Handel und Tourismus in Zukunft verbindet“ legte den Grundstein für die dann folgenden Austauschrunden.

Ganz bewusst ging es bei diesem Auftakt darum, alle Aspekte des Themas Qualität zu berücksichtigen und breit zu diskutieren. Konkrete und schnell umsetzbare Anregungen wurden besonders im Bereich der Servicequalität eingebracht. Ein Beispiel: Um die Offenheit der Stadt und ihrer Bewohner zu zeigen, könnte es demnächst kleine Buttons geben, die jeder Bürger kostenfrei nutzen darf, wenn er bereit ist, den Gästen aus Nah und Fern – vielleicht sogar in verschiedenen Sprachen – Auskunft zu geben. Die knapp 90 Akteure aus den verschiedensten Bereichen nutzten den Nachmittag und das anschließende Abendessen auch, um Kontakte zu knüpfen und zu pflegen.

Organisiert wurde das erste Koblenzer Tourismus-Symposium vom 2019 gegründeten Verein für Standortmarketing und Tourismusförderung, SMART e.V., und der Koblenz Touristik GmbH.

Kontakt: Verena Mettler Projektmitarbeiterin Touristik Koblenz-Touristik GmbH, Bahnhofplatz 7, 56068 Koblenz, Tel.: 0261 /30388-23,  Katharina.bersch@koblenz-touristik.de

 


Mosellandtouristik GmbH · Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
christiane.heinen@mosellandtouristik.de · Telefon: 06531-9733-44 · Telefax:
Kommentarbereich einblenden Kommentarbereich ausblenden

Keine Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Teilen über:

Weitere Artikel