Menü

Camping und Caravaning-Trends 2021

14. Oktober 2021
Aktuelle Informationen zum Corona-Virus / COVID-19 finden Sie hier.
Flutkatastrophe - Informationen zu Hilfsmöglichkeiten

Gemeinsam mit dem Marktforschungsinstitut puls veröffentlichte die Unternehmensberatung gsr im Sommer eine große Studie zum Caravaning-Markt in Deutschland.

Die Studie zeigt, dass der Camping- und Caravaning-Trend ein nachhaltiger ist – die Anzahl der Reisemobile und Wohnwagen in Deutschland nimmt deutlich zu, trotz steigender Preise. Corona begünstigte diesen Trend und mehr Menschen möchten Urlaub in den „eigenen vier Wänden auf Rädern“ machen. Dabei sind die Einflussfaktoren “Spaß und Abendteuer” sowie der Aspekt, dass Camping und Caravaning als nachhaltigere Art zu Reisen angesehen wird, ebenfalls von Bedeutung.  Damit einher geht, dass sich eine immer jüngere, urbane und kaufkräftige Zielgruppe für diese Urlaubsart interessiert. 42% der Zielgruppe bezeichnen sich als umweltbewusst.

Insgesamt steigt auch das Budget, dass auf Urlaubsreisen dieser Art auf bis zu 519 € pro Woche und Person (+25 % im Vergleich zum Vorjahr).

Bei der Wahl des Reiseziels ist Deutschland mit fast 70 % am beliebtesten.

Bei vielen Camping- und Caravaning-Urlaubern sind außergewöhnliche Stellplätze z.B. Offside oder auch auf Bauernhöfen / beim Winzer beliebt. Hier kann ggf. ein ungewöhnliches Urlaubserlebnis ermöglicht werden.

Das Potenzial und die Chance für den Tourismus, die der aktuelle Trend zu Camping- und Caravaning bietet kann nur dann ausgeschöpft werden, wenn die Infrastruktur zur Verfügung steht und die Erwartungen der Gäste erfüllt werden.

Fazit: Außergewöhnliche und ideenreiche Angebote wecken Aufmerksamkeit und bieten besondere Erlebnisse. Auch Informationsoffensiven über Stellplätze und z.B. angrenzende touristische Angebote können Caravaning-Gäste anziehen.

 

Quelle: Pressemitteilung vom 18.08.2021 „Reisemobile und Wohnwagen gefragt wie nie – 20 Millionen Deutsche wollen auf den Campingplatz“, puls Marktforschung GmbH und gsr Unternehmensberatung


Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH · Projektmanagerin Marktforschung
kroeber@rlp-tourismus.de · Telefon: +49 (0) 261-91520-56 · Telefax: +49 (0) 261-91520-40
Kategorien: Marktforschung
Kommentarbereich einblenden Kommentarbereich ausblenden

Keine Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Teilen über:

Weitere Artikel