Menü

ReStart II – MWVLW fördert Marketingmaßnahmen

9. Juli 2021
Aktuelle Informationen zum Corona-Virus / COVID-19 finden Sie hier.

Mit insgesamt 875.000 Euro fördert das Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz auch im zweiten Pandemie-Sommer gezielt Marketingaktivitäten zur Abmilderung der Folgen der Corona-Krise. Das MWVLW hat dazu das Förderprogramm ReStart II für gezielte, kurzfristige Marketingmaßnahmen eingerichtet.

Der Tourismus und die Tourismuswirtschaft sind durch die Covid-19 und die damit verbundenen Reiseeinschränkungen seit Herbst 2020 bis in den Frühsommer 2021 stark getroffen. Um der Branche zu helfen, sind sowohl seitens des Bundes aber auch des Landes Rheinland-Pfalz bereits umfangreiche Hilfsprogramme aufgelegt worden.

Zuwendungsempfänger für ReStart II sind die ausgewiesenen Marketingstellen im Land: die zehn touristischen Regionen, die großen Städte über 80.000 Einwohner sowie die Marketingkooperationen „Romantic Cities“ und „Heilbäder und Kurorte“. Diese erhalten erneut die Möglichkeit, die ReStart-Impulse aufzunehmen und durch eigenes touristisches Marketing zu ergänzen und zu gestalten.

Gefördert werden touristische Marketingmaßnahmen, die den Wiederanlauf des Tourismus in Rheinland-Pfalz nach den Schließungen sowie aufgrund der Einschränkungen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie unterstützen. Dazu zählen zum Beispiel Online- und Printwerbung, Social-Media-Aktivitäten, Foto-, Video- oder Textproduktion. Ebenso sollen sie die Saisonverlängerung forcieren. Alle ReStart II Marketingaktivitäten erfolgen im Rahmen der Wirtschaftsstandortmarke Rheinland-Pfalz.GOLD und werden vom Sommer bis zum Herbst 2021 durchgeführt.


Die Abbildung zeigt ein Beispiel der ReStart-Förderung 2020.