Menü

Kostenlose MeldeApp Rheinhessen jetzt mit Online-Terminvergabe

11. März 2021
Aktuelle Informationen zum Corona-Virus / COVID-19 finden Sie hier.
Flutkatastrophe - Informationen zu Hilfsmöglichkeiten

Quelle: https://meldeapp.rheinhessen.de/

Bundesweit wird jetzt über die Einführung von Online-Meldesystemen diskutiert. In Rheinhessen ist die MeldeApp schon seit letztem Jahr im Einsatz. Die Rheinhessen-Touristik bietet die App kostenlos allen interessierten Betrieben in Rheinhessen an. Mittlerweile nutzen sie etwa 130 Betriebe zur digitalen Erfassung von Gästen, Besuchern und Kunden. Es sind überwiegend Gastronomiebetriebe und Weingüter sowie einige Freizeiteinrichtungen und Veranstalter.

Ein wichtiger Bestandteil der aktuellen Lockerungen ist das Termin-Shopping. Gastronomen und Einzelhändler haben damit wieder eine Umsatzperspektive. Pünktlich zu den gerade beschlossenen Lockerungen in Rheinland-Pfalz wurde von der Agentur shapefruit, die die App entwickelte, ein großes Update veröffentlicht: Die MeldeApp Rheinhessen ermöglicht nun direkte Terminreservierungen – schnell und einfach digital.

Gastronomen und Einzelhändler haben nun die Möglichkeit, in festen Zeitfenstern Termine anzubieten. Die Kunden sehen online die verfügbaren Termine, können sofort reservieren und ihre Daten hinterlegen. Es entfällt umständliches Abstimmen via Telefon oder E-Mail. Der Unternehmer spart Zeit und Aufwand – so kann er sich voll auf seine Kunden konzentrieren. Das System berücksichtigt automatisch Lüftungszeiten zwischen den Terminen und eine Maximalanzahl parallel anwesender Haushalte.

Die erfassten Daten werden datenschutzkonform vier Wochen gespeichert, um gegebenenfalls Kontaktverfolgungen durch die Gesundheitsämter zu ermöglichen. Danach werden sie automatisch gelöscht. Die MeldeApp Rheinhessen ist komplett webbasiert. Es ist keine Softwareinstallation notwendig und sowohl für Händler als auch die Kunden kostenlos nutzbar.

„Wir sind froh, dass wir unseren Betrieben ein Angebot machen können, das mit den Neuerungen hilft, die Belastungen der Gastronomen, Veranstalter und Einzelhändler etwas zu verringern, und gleichzeitig durch die reibungslose sichere digitale Datenübermittlung auch die Sicherheit erhöht.“ meint Christian Halbig, Geschäftsführer der Rheinhessen-Touristik GmbH.

Für Nachfragen zur MeldeApp Rheinhessen steht bei der Rheinhessen-Touristik GmbH Berthold Steffens zur Verfügung.

Weitere Informationen und Registrierung.


Autorin: Ulrike Salzmann
Rheinhessen-Touristik GmbH · Projektleiterin Digitales Marketing, Marktforschung, Praktikanten
ulrike.salzmann@rheinhessen.info · Telefon: +49 (0) 6136-92398-19 · Telefax: +49 (0) 6136-92398-79
Kommentarbereich einblenden Kommentarbereich ausblenden

Keine Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Teilen über:

Weitere Artikel