Menü

Ergebnispräsentation der ADFC Radreiseanalyse 2020

Quelle: ADFC

Das vergangene Jahr 2020 hat die Tourismusbranche vor erhebliche Herausforderungen gestellt. Bewegungs- und Reisefreiheit wurden stark eingeschränkt; Tagesausflüge und Urlaubsreisen waren nur bedingt und innerhalb eines kurzen Zeitfensters möglich.

Doch wie genau steht es um den Radtourismus im Land? Hat die Corona-Pandemie das individuelle Radreiseverhalten beeinflusst? Wo zog es die Radreisenden hin? Und welche Besonderheiten lassen sich im Vergleich zum Vorjahr beobachten? Eine Antwort auf diese und weitere Fragen möchten wir Ihnen in der ADFC-Radreiseanalyse 2021 geben.

Entgegen der Vorjahre stellen wir Ihnen die Ergebnisse nicht live im Rahmen der ITB Berlin vor, sondern laden Sie hiermit recht herzlich zur digitalen Präsentation auf den Kanälen des ADFC ein.

Wann: Donnerstag, 11.03.2021 um 10:00 Uhr
Wo: www.adfc.de/radreiseanalyse

Aktuell können Sie hier die Berichte und Ergebnisse der vergangenen Jahre nachlesen. Am Tag der Veröffentlichung finden Sie an dieser Stelle die Präsentation der diesjährigen Ergebnisse. Eine vorherige Anmeldung ist nicht nötig.

Wenn Sie im Nachgang Fragen zur ADFC-Radreiseanalyse 2021 haben, stehen wir Ihnen unter tourismus@adfc.de gern zur Verfügung.

Verantwortlich für den Inhalt und weitere Informationen:

Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club e.V. (ADFC)
Bundesgeschäftsstelle
Mohrenstraße 69, 10117 Berlin
Telefon: 030-209 14 98-0
E-Mail: tourismus@adfc.de
Internet: www.adfc.de



Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH · Projektmanagerin Geschäftsfeld Natur & Aktiv / Tourismuspreis
huenerfauth@rlp-tourismus.de · Telefon: +49 (0) 261-91520-18 · Telefax: +49 (0) 261-91520-6118

Die Autorin/der Autor war ggfs. schon in anderen Positionen innerhalb der RPT GmbH beschäftigt. Daher kann es sein, dass frühere Artikel der Autoren/des Autors zu anderen Themenbereichen im Tourismusnetzwerk eingestellt sind. Die jetzt aktuellen Zuständigkeiten finden Sie auf der Teamseite der RPT GmbH.


Als PDF speichern
Seite Teilen Über:
Kommentare einblenden Kommentare ausblenden

Keine Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Weitere Artikel