Menü

Beteiligungsmöglichkeiten für das Auslandsmarketing 2021

28. Januar 2021
Aktuelle Informationen zum Corona-Virus / COVID-19 finden Sie hier.
Sie kommen aus den Niederlanden, aus Belgien oder den USA: Gäste aus dem Ausland spielen seit jeher im rheinland-pfälzischen Tourismus eine wichtige Rolle. Im Jahr 2019 entfiel jede fünfte Übernachtung in Rheinland-Pfalz auf ausländische Gäste. Ein Anteil, der – auch im Bundesländervergleich – beachtlich ist.

Auslandsmarketing trotz Corona-Pandemie

Doch aktuell sieht die Lage anders aus. Corona bedingt kamen im vergangenen Jahr nur wenige ausländische Gäste nach Rheinland-Pfalz. Diese Entwicklung wird voraussichtlich auch das Jahr 2021 maßgeblich prägen. Doch gerade in diesen schwierigen Zeiten ist es sinnvoll und wichtig, dass wir uns als attraktives Reiseziel im touristischen Wettbewerb positionieren und die Kundenbindung aufrecht erhalten. Die Notwendigkeit einer kontinuierlichen Kundenansprache zeigt sich insbesondere auch in Krisenzeiten. Aus diesem Grund ist das Ziel unseres touristischen Marketings auch in unseren definierten Auslandsmärkten präsent zu bleiben und hierüber potenziellen Gästen Inspiration für eine Reise nach Rheinland-Pfalz zu bieten.

Ein wichtiger Faktor, um erfolgreiches Auslandsmarketing betreiben und Mittel zielgerichtet einsetzen zu können, ist die Kenntnis der relevanten Quellmärkte und deren Bedürfnisse. Diese Quellmärkte wurden anhand einer umfangreichen Quellmarktanalyse im Jahr 2019 beleuchtet und für die weitere Marktbearbeitung angepasst. Für Rheinland-Pfalz wurden als Ergebnis folgende Märkte festgelegt:
  • Niederlande (A-Markt)
  • Belgien (A-Markt)
  • Frankreich mit Luxemburg (B-Markt)
  • Schweiz (B-Markt)
  • Österreich (B-Markt)
  • Großbritannien (B-Markt, nur Basismarketing)

Die aktuellen Entwicklungen und der derzeitige Trend zu erdgebunden Reisen bestätigt die Relevanz der ausgewählten Quellmärkte.

Von gemeinsamer Marktbearbeitung in internationalen Märkten profitieren

Um eine ganzheitliche und erfolgreiche internationale Marktbearbeitung zu gewährleisten, sollen in Rheinland-Pfalz bestehende Synergien besser genutzt und ausgebaut werden. Ziel ist eine stärkere Marktdurchdringung durch die gemeinsame Bearbeitung der Märkte, eine effektive Arbeitsteilung sowie die Bündelung von Budgets.

Aus diesem Grund bietet die Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH (RPT) Regionen, Orten und touristischen Marketingkooperationen Beteiligungsangebote für ein gemeinsames Marketing in den verschiedenen Quellmärkten an. Die Angebote können im Tourimsusnetzwerk in der Rubrik Beteiligungsangebote online gebucht werden. Alle Informationen zu den angebotenen Marketing-Maßnahmen sind dort aufbereitet und lassen sich beispielsweise nach Maßnahmenart, Quellmarkt oder Anmeldefrist filtern. Die Buchung der jeweiligen Maßnahme ist über ein Online-Formular schnell und nachhaltig möglich.

Zu den Beteiligungsmöglichkeiten im Projekt Auslandsmarketing

Für weiterführende Informationen zum Auslandsmarketing und den Beteiligungsmöglichkeiten wenden Sie sich gerne an die zuständigen Mitarbeiter der RPT:

Marija Heller, Projektleitung (Märkte Schweiz und Österreich, marktübergreifende Projekte)
Tel.: +49 261 91520-62; E-Mail: heller@rlp-tourismus.de
Sebastian Risch, Projektmanager (Märkte Niederlande, Belgien, Frankreich und Großbritannien)
Tel.: +49 261 91520-75, E-Mail: risch@rlp-tourismus.de

Autorin: Marija Heller
Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH · Projektleitung Auslandsmarketing
heller@rlp-tourismus.de · Telefon: +49 (0) 261-91520-62 · Telefax: +49 (0) 261-91520-6162
Kommentarbereich einblenden Kommentarbereich ausblenden

Keine Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Teilen über:

Weitere Artikel