Menü

Rückblick digitaler Deskline®-Infotag 2020

4. Dezember 2020
Aktuelle Informationen zum Corona-Virus / COVID-19 finden Sie hier.

Covid-19 Features, Gästetracking, TOSC5 Neuerungen, Datenqualität und Vertriebssteuerung standen im Mittelpunkt des diesjährigen digitalen Deskline®-Infotages am 1. Dezember 2020. Rund 120 Teilnehmer aus ganz Rheinland-Pfalz folgten der Einladung der Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH zu dieser online Informationsveranstaltung, um sich über die neuesten Entwicklungen in der Branche und des landesweiten Destinationsmanagementsystem Deskline® zu informieren.

Der diesjährige digitale Deskline®-Infotag startete mit der neuen Endkunden-Website der Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH. Der Fokus der neuen Seite liegt auf inspirativen Geschichten, die Lust machen, Rheinland-Pfalz und seine Regionen zu entdecken. Die Geschichten werden von informativem Content begleitet. Der informative Content kommt aus dem digitalen Wissensschatz von Rheinland-Pfalz (Deskline® und der Tourendatenbank Outdooractive). In diesem Zusammenhang wurde nochmal die Bedeutung des fremdsprachigen Content hervorgehoben!

Die aktuelle Situation fordert neue Herausforderungen. So wurden in kürzester Zeit neue Gesundheits- und Sicherheitsmerkmale in Deskline® zur Verfügung gestellt. Diese sind im ExpertClient oder im WebClient für Unterkunftsbetriebe, Erlebnisse, Veranstaltungen und POIs pflegbar. Die Ausspielung erfolgt über den TOSC 5 oder die Schnittstelle. Die RPT hat die Ausspielung der Gesundheits- und Sicherheitsmerkmale per Schnittstelle auf ihrer Homepage bereits umgesetzt.

Ein weiteres Tool, welches von feratel umgesetzt wurde, ist der myVisitPass. Der myVisitPass ermöglicht Gästetracking in Gastronomie, Ausflugszielen und öffentlichen Einrichtungen. Dies bietet mehr Sicherheit auf allen Ebenen. Technologieunabhängig, angepasst an die rechtlichen Rahmenbedingungen und sichere und anonyme Weiterleitung der Daten an Behörden im Rahmen des ContactTracing sind nur einige Vorteile, die der myVisitPass bietet.

Um den Vetrieb weiter voran zu treiben und den teilnehmen Betrieben so einfach wie möglich weitere Verkaufskanäle zu öffnen, hat feratel eine Content-Schnittstelle zu booking.com entwickelt. Die Content-Schnittstelle ermöglicht den Deskline®-Betrieben eine automatische Neuanlage des Betriebes sowie die dazugehörigen Produkte mit Stammdaten bei booking.com. Somit werden die Stammdaten aus Deskline® zu booking.com exportiert. Neben der neuen Content-Schnittstelle zu booking.com ist eine weitere Content-Schnittstelle zu airbnb in der Entwicklung.

Ausblick 2021:

Ein weiteres Zusatzmodul wird den Unterkunftsbetrieben ab Frühjahr 2021 im WebClient zur Verfügung stehen. Feratel bietet den Gastgebern eine responsive Homepage an, die ausschließlich aus den Deskline-Daten generiert werden kann. Das Buchungswidget ist inkludiert, ebenso kann der Gastgeber eine eigene Domain wählen.

Das neue Web-Modul TOSC 5 wurde mittlerweile für Erlebnisse, Unterkunftsbetriebe und Veranstaltungen freigeschaltet. Es ermöglicht Regionen und Orten ihre Unterkünfte, buchbaren Erlebnisse und Veranstaltungen auf einem neuen Niveau online darzustellen und buchbar zu machen. Sehenswürdigkeiten (Points of Interest) werden noch im Dezember darstellbar sein. Prospekte, Pauschalen und das Gästeführermodul folgen im kommenden Jahr.

Ausblick feratel_Präsentation 01.12.2020


Autorin: Vanessa Dusemund
Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH · Projektmanagerin Datenmanagement, deskline®
dusemund@rlp-tourismus.de · Telefon: +49 (0)261/91520-64 · Telefax: +49 (0)261/91520-40
Kommentarbereich einblenden Kommentarbereich ausblenden

Keine Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Teilen über:

Weitere Artikel