Menü

Achim Girsig geht neue Wege – Langjähriger Geschäftsführer beendet Tätigkeit beim Lahntal Tourismus Verband e. V. nach 18 Jahren

22. Oktober 2020
Aktuelle Informationen zum Corona-Virus / COVID-19 finden Sie hier.

Geschäftsführer Achim Girsig beendet einvernehmlich seine Tätigkeit beim Lahntal Tourismus Verband e. V. Das hat der Verein am Montag, 19. Oktober 2020 bekannt gegeben, nachdem Girsig den Mitgliedern sein Ausscheiden auf der Mitgliederversammlung des Vereins mitgeteilt hat.

Für Achim Girsig, der die Entwicklung des Lahntal-Tourismus bereits seit 1985 in verschiedensten Funktionen verfolgt, sei es nun ein günstiger Zeitpunkt, um einen neuen Weg einzuschlagen. Die strategische Marketingausrichtung des Vereins sei geplant und sichere die kommenden fünf Jahre. Das sei Anlass für ihn, sich nach vielen Jahren noch einmal beruflich verändern zu können.

Der Lahntal Tourismus Verband e. V. wurde am 1. Oktober 2002 unter maßgeblicher Mitwirkung von Girsig gegründet. Der Verein hat insgesamt 24 Mitglieder, die aus sechs Landkreisen bzw. deren Tourismusorganisationen sowie einer Reihe von Städten und aus Kommunen zusammengefassten Teilregionen besteht. Vor der Gründung im Jahr 2002 war der heutige kommunal getragene Verein eine lose Kooperation von Kommunen entlang der Lahn, die Girsig bereits 1994 initiiert hatte – damals mit 17 Mitgliedern.

„Der Tourismus ist ein bedeutender Wirtschaftsfaktor für unsere Region. Der Verein leistet einen wichtigen Beitrag, nicht nur im Bereich des Tourismusmarketing“, sagt der erste Vorsitzende des Lahntal Tourismus Verbandes e. V., Frank Puchtler, Landrat des Rhein-Lahn-Kreises.

So gab es von 1997 bis 2019 im Lahntal einen kontinuierlichen Anstieg der Gästeankunftszahlen von gut 500.000 auf über 900.000 und der Übernachtungszahlen von 1,6 Mio. auf knapp 2,2 Mio. Hinzu kommen über 18 Mio. Tagesgäste. All dies zusammen führe dazu, dass im Tourismussektor im Lahntal über 10.000 Menschen Beschäftigung finden.

„Der Verein ist auch in unserer Region vor Ort tätig, blickt auf unsere Infrastrukturen und entwickelt neue Ideen, um das touristische Angebot im Lahntal interessant und abwechslungsreich zu gestalten“, ergänzt sein Vertreter und Vorstandskollege Wolfgang Schuster, Landrat des Lahn-Dill-Kreises.

Unter maßgeblicher Beteiligung des Lahntal Tourismus Verbandes e. V. hat sich die Lahn in den letzten Jahrzehnten zum beliebtesten deutschen Kanuwanderfluß entwickelt, der Lahnradweg als ADFC-Qualitätsradroute auf 4-Sterne-Niveau etabliert und der Lahnwanderweg wurde als Qualitätsweg Wanderbares Deutschland entwickelt. All‘ dies hat Ausstrahlungseffekte auf die gesamte Region. Der Qualitätstourismus lag Achim Girsig bei der Infrastruktur und den Leistungsträgern wie Hotellerie, Ferienhaus- und Ferienwohnungsanbietern und Gastronomie stets besonders am Herzen.

Der Vereinsvorstand dankt Achim Girsig für sein Engagement und wünscht ihm für seinen weiteren Weg alles Gute und viel Erfolg. Girsig wiederum bedankte sich angesichts der positiven Gesamtentwicklung im Lahntal bei allen Mitwirkenden wie dem Vorstand, allen Mitgliedern, insbesondere dem Touristikausschuss und seinem Team in der Geschäftsstelle.

von links: Frank Puchtler, Landrat des Rhein-Lahn-Kreises; Achim Girsig; Wolfgang Schuster, Landrat des Lahn-Dill-Kreises.

 

 

 


Autorin: Ulrike Petersen
Lahntal Tourismus Verband e.V. · Pressereferentin
ulrike.petersen@daslahntal.de · Telefon: 06441-3099814 · Telefax: 03212-1239508
Kommentarbereich einblenden Kommentarbereich ausblenden

Keine Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Teilen über:

Weitere Artikel