Aktueller Stand der ‘Starken Familienunternehmen’

17. Juli 2020
Aktuelle Informationen zum Corona-Virus / COVID-19 finden Sie hier.

Am 07. Juli 2020 wurde das Treffen der „Starken Familienunternehmen“ (Strategieprojekt 2 der Tourismusstrategie Rheinland-Pfalz 2025) erstmals in digitaler Form abgehalten. Die Betriebe wurden über aktuelle Themen in Bezug zur Corona-Krise informiert. Insbesondere die Betroffenheit der Branche durch die Krise wurde aufgegriffen und aktuelle Punkte, wie die Umsatzsteuersenkung, das Konjunkturpaket sowie die Förderprogramme kurz vorgestellt. Hieraus entwickelte sich ein Austausch über die individuellen betrieblichen Situationen der Betriebe. Die Familienunternehmen berichteten von starken Umsatzeinbrüchen und einer insgesamt angespannten Situation. Erst die schrittweisen Lockerungen und die zugleich hohe Nachfrage Individualreisender nach Aktiv- und Natururlaub hätten die Buchungsanfragen und die erwartete Auslastung für die Monate Juni, Juli, August erfreulicherweise erhöht. Die Urlaubsgäste reisten verstärkt aus Deutschland an, seien jünger und blieben länger als in vergleichbaren Vorjahreszeiträumen. Die Entwicklung für die Herbstmonate bleibe abzuwarten.

Im Weiteren wurde die Fortführung des Strategieprojektes besprochen: In den vergangenen Treffen wurde das Thema Fachkräftesicherung in den Fokus gerückt, welches sich nach Aussage der Familienunternehmen nun etwas relativiert und entspannt. Durch die Krise sei es nicht mehr so herausfordernd, geeignete Bewerber zu finden und Stellen zu besetzen. Die Unternehmer sprachen sich mehrheitlich dafür aus, für die nächsten Monate die Projektarbeit zur Fachkräftesicherung etwas zurück zu stellen und sich auf die Sichtbarkeit der Betriebe zu fokussieren. Weiterhin relevant aus Sicht der Familienunternehmen sind die Themen Mitarbeiterbindung sowie Aus- und Weiterbildung. In Verbindung mit den anderen Strategieprojekten der Tourismusstrategie, „Wirtschaftsstandortmarke“ und „Strategische Geschäftsfelder“, soll geprüft werden, inwieweit die Wahrnehmbarkeit der in diesem Projekt engagierten Betriebe erhöht werden kann. Hierzu wird im Herbst ein weiteres Treffen der „Starken Familienunternehmen“ geplant.

Weiterhin können sich interessierte Unternehmen gerne für die Teilnahme am Strategieprojekt bewerben.


Industrie- und Handelskammer Trier · Referentin Tourismuswirtschaft
vandebraak@trier.ihk.de · Telefon: 0651-9777240 · Telefax: 0651-9777965
Kommentarbereich einblenden Kommentarbereich ausblenden

Keine Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Teilen über:

Weitere Artikel



Impressum  ·   Datenschutzerklärung  ·   Login