RadBusse starten in Freizeitsaison 2020

27. Mai 2020
Aktuelle Informationen zum Corona-Virus / COVID-19 finden Sie hier.

Nachdem der Auftakt der Freizeitsaison Corona-bedingt verschoben wurde, werden die RadBusse ab dem 29. Mai 2020 wieder unterwegs sein. In diesem Jahr unter neuem Namen und mit neuen Linien, aber zu den bisherigen Preisen. Alle Informationen rund um die Änderungen 2020 sind im Saisonüberblick zu finden. Buchungen sind ab sofort möglich; die Raderlebniskarte 2020 geht in den kommenden Tagen ebenfalls in die Verteilung.

Aufgrund der aktuellen Situation sind folgende Änderungen zu beachten und die Fahrgäste entsprechend zu informieren:

Hygienemaßnahmen
Auch in den RadBussen gelten die vorgeschriebenen Hygienemaßnahmen: Busse und Bahnen dürfen nur mit einem Mund-und Nasenschutz betreten werden. Wenn möglich ist ein Abstand von 1,5 m einzuhalten und nicht in Gruppen zusammenzustehen: Dies gilt auch beim Verladen der Fahrräder auf Hecklastträger und Anhänger. Sollte der Busfahrer beim Verladen des Fahrrads unterstützt werden, ist das Tragen eines Mund- und Nasenschutz notwendig. Husten und Niesen nur in die Armbeuge und ganz wichtig: Nach dem Busfahren Hände waschen. Ausführliche Informationen zu den Hygienevorschriften finden Sie in den erweiterten Mitnahmespielregeln.

Kauf von Personentickets
Aus Rücksicht und Vorsicht sowie der weiterhin bestehenden Ticketpflicht in Bussen und Bahnen, werden alle Fahrgäste gebeten, Personentickets vorrangig über die VRT Fahrplan App, den DB Navigator oder über Vorverkaufsstellen vor Fahrtantritt zu erwerben. Sollte dies vorab nicht möglich sein, können in vielen Fällen ab Juni auch wieder Tickets beim Busfahrer gelöst werden.

Fahrplanänderungen
Da derzeit noch nicht alle RadBusse nach dem regulären Fahrplan fahren und es immer wieder zu Änderungen im Fahrplan kommen kann, sind aktuelle Informationen und Änderungen immer unter www.radbusse.de einzusehen. Fahrgäste sollten sich vor Fahrtantritt immer über mögliche Änderungen informieren.

Quelle: AG RadBusse in Rheinland-Pfalz, info@radbusse.de


Autorin: Antonia Alberti
Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH · Projektmanagerin Inlandsmarketing, Natur und Rad
alberti@gastlandschaften.de · Telefon: +49 (0)261/91520-30 · Telefax: +49 (0)261/91520-40
Kategorien: Allgemein · Rad
Kommentarbereich einblenden Kommentarbereich ausblenden

Keine Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Teilen über:

Weitere Artikel



Impressum  ·   Datenschutzerklärung  ·   Login