Stellenausschreibung Mitarbeiter*in(m/w/d) für das Projekt „Mosel-AdapTiV: Klimawandel und Anpassungshandeln von Tourismus und Weinbau in einer Moselkommune“

17. April 2020
Aktuelle Informationen zum Corona-Virus / COVID-19 finden Sie hier.

In der Stadt Traben-Trarbach ist zur Verstärkung des Projektteams „Mosel-AdapTiV: Klimawandel und Anpassungs-handeln von Tourismus und Weinbau in einer Moselkommune“ zum nächstmöglichen Zeitpunkt –vorbehaltlich der Mittelbewilligung –eine Mitarbeiterstelle mit einem Beschäftigungsumfang von 19,5 Wochenstunden nach TVöD Entgeltgruppe 11, befristet auf drei Jahre zu besetzen.

Bei dem Projekt Mosel-AdapTiV handelt es sich um ein Verbundprojekt zwischen der Stadt Traben-Trarbach und der Universität Trier, das vom Bundesumweltministerium gefördert wird. Traben-Trarbach ist eine kleine Stadt (ca. 5600 Einwohner)an der Mittelmosel, die durch ihre weinbauliche Prägung ein beliebtes Reiseziel darstellt. Ziel des Projekts ist es, die Klimaanpassungkompetenz zweier zentraler Sektoren (Weinbau und Tourismus) in Traben-Trarbach und der Moselregion zu erhöhen. Das Projekt ist ein kommunales Leuchtturmvorhaben und soll dafür sensibilisieren, dass erhebliche Interdependenzen zwischen Klimawandel, Weinbau und Tourismus bestehen, was ein aufeinander abgestimmtes Anpassungshandeln erfordert. Das Projekt unterstützt Akteure im Weinbau und Tourismus darin, sich mit konkreten Handlungsmöglichkeiten zur Anpassung an den Klimawandel auseinanderzusetzen, eine systematische Bewertung der Betroffenheiten vorzunehmen und gemeinsame Anpassungsmaßnahmen zu erarbeiten. Langfristiges Ziel ist es, dass die Kommunal-und Kreisverwaltung die Risiken und Chancen des Klimawandels systematisch in Planungs und Entscheidungsprozessen berücksichtigt. Mosel-AdapTiV liefert mit seinem integrativen Ansatz einen innovativen und zukunftsfähigen Beitrag zur Deutschen Anpassungsstrategie (DAS 2008).

Sie interessieren sich für das Thema Klimawandel und möchten einen Beitrag zur Gestaltung einer klimafreundlichen Zukunft leisten? Sie sind motiviert, selbstständig, kommunikativ, arbeiten gerne im Team und interessieren sich dafür verschiedene regionale Akteure kennenzulernen und miteinander zu vernetzen? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung und sind gespannt Sie kennenzulernen!

Aufgabenbereiche:

  • SWOT-Analyse: Weintourismus in Zeiten des Klimawandels
  • Integration des Klimawandels als Handlungsfeld in Tourismusstrategie & Entwicklungskonzepte
  • Organisation und Moderation von Veranstaltungen und Stakeholder-Workshops ·Entwicklung von Weiterbildungsmodulen für Touristiker*innen
  • Entwicklung und Realisierung eines Klimawandel-Lehrpfades
  • Vernetzung von Akteuren in den Bereichen Tourismus und Weinbau ·Management der Schnittstelle zwischen der Stadt Traben-Trarbach und der Universität Trier

Voraussetzungen sind:

  • Ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom oder Bachelor) mit Bezug zu Themenschwerpunkten wie Klimaschutz, Tourismus, Umwelt, Nachhaltigkeit, Umweltwissenschaften bzw. eine vergleichbare Qualifikation
  • Hohes Organisations-und Kommunikationsgeschick
  • Spaß an Projekt-und Netzwerkarbeit
  • Gute Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift
  • Gute EDV-Kenntnisse
  • Bereitschaft zum Reisen in der Region

Wir bieten:

  • Eine abwechslungsreiche Tätigkeit in einem kleinen Team
  • Hoch relevante und spannende Arbeitsthemen
  • Selbstständiges und eigenverantwortliches Arbeiten
  • Vergütung nach TVöD, Entgeltgruppe 11

Für Rückfragen erreichen Sie Frau Viviana Wiegleb unter der Rufnummer 0176-46119013oder per E-Mail unter wiegleb@uni-trier.de.

Aussagekräftige Bewerbungen werden mit den üblichen Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse und Kontaktreferenzen) bis zum 22.04.2020 (keine Ausschlussfrist) erbeten an:

Verbandsgemeindeverwaltung Traben-Trarbach, -Personalabteilung-, Am Markt 3, 56841 Traben-Trarbach oder elektronisch an personalamt@vgtt.de


Redaktionsteam Tourismusnetzwerk
Der Inhalt dieses Artikels wurde uns von einem externen Partner zugeliefert.

Die redaktionellen Standards des Tourismusnetzwerk Rheinland-Pfalz gelten für jeden Artikel.

E-Mail: info@tourismusnetzwerk.info
Telefon: +49 (0) 261-91520-0
Kategorien: Stellenausschreibung
Kommentarbereich einblenden Kommentarbereich ausblenden

Keine Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Teilen über:

Weitere Artikel



Impressum  ·   Datenschutzerklärung  ·   Login