Stabwechsel bei der Rheinhessen-Touristik GmbH: Malkmus und Sippel bilden neue Spitze im Aufsichtsrat

11. Dezember 2019

Die Rheinhessen-Touristik GmbH (RHT) hat ab 2020 eine neuen Aufsichtsratsvorsitzenden: Erwin Malkmus, 3. Beigeordneter des Landkreises Mainz-Bingen, löst Burkhard Müller ab. Den stellvertretenden Vorsitz hat der Landrat des Landkreises Alzey Worms inne. Das wird ab 2020 Heiko Sippel sein, der Nachfolger des bisherigen Landrates Ernst Walter Görisch wird. Beide wurden in der letzten Aufsichtsratssitzung einstimmig gewählt.

Der Wechsel beendet ein langjähriges Engagement der beiden bisherigen Vorsitzenden Burkhard Müller (seit 18.1.2010) und Ernst Walter Görisch (seit 3.11.2004), die in diesem Zeitraum die erfreuliche positive Entwicklung des Tourismus in Rheinhessen wesentlich begleiteten und auch mitbestimmten: Von 2004 bis 2019 stieg die Gästezahl in Rheinhessen um 47,8 Prozent, die der Übernachtungen um 38,6 Prozent. Müller und Görisch brachten wichtige Strategiepapiere für die Tourismusentwicklung auf den Weg: Die erste regionale Tourismusstrategie „Wein.Erlebnis.Kulturlandschaft Rheinhessen“ wurde 2006 erarbeitet, die Fortschreibung „Tourismusstrategie Rheinhessen 2025“ wurde 2017 präsentiert. Damit wurde der Wandel der RHT von der touristischen Marketinggesellschaft zu einer Destinations-Managementorganisation eingeleitet und gefestigt.

Die Entwicklung der Dachmarke Rheinhessen – gemeinsam mit Rheinhessenwein e.V., dem DLR in Oppenheim und Rheinhessen-Marketing e.V., die Beschilderung des touristischen Radwegenetzes, die Umsetzung der Premiumwanderwege und des Premiumsiegels „Rheinhessen AUSGEZEICHNET“ für Vinotheken und Weinfeste und ganz aktuell die Neuausrichtung des Radtourismus sind Projekte, die von beiden Vorsitzenden maßgeblich unterstützt und vorangetrieben wurden.

Ihrem Einsatz sind auch der Zuwachs an Gesellschaftern und die stabile finanzielle Ausstattung der Rheinhessen-Touristik GmbH, insbesondere durch die beiden Landkreise, zu verdanken.

Der neue Aufsichtsratsvorsitzende Erwin Malkmus übernahm im August von Burkhard Müller das Amt des ehrenamtlichen 3. Kreisbeigeordneten im Landkreis Mainz-Bingen. Damit übernimmt er auch automatisch das Amt an der Spitze der Rheinhessen-Touristik GmbH. Zuvor war er bis zu seinem Ruhestand hauptamtlicher Erster Beigeordneter der Verbandsgemeinde Nieder-Olm. Im Kreistag Mainz-Bingen war er zudem seit 2004 Vorsitzender der FWG-Fraktion: „Die Entwicklung Rheinhessens als Tourismus-Standort liegt mir sehr am Herzen, denn der Tourismus ist ein echter Wirtschaftsfaktor. Andererseits kommen viele hier umgesetzte Projekte, wie etwa die Rad- und Wanderwege, auch der hier lebenden Bevölkerung zu Gute.“

Heiko Sippel wurde im Juni als Nachfolger des aus dem Amt scheidenden Ernst Walter Görisch gewählt. Schon zu seiner Zeit als Geschäftsführer der Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Landkreis Alzey-Worms hat er eng mit der Rheinhessen-Touristik GmbH zusammengearbeitet und Möglichkeiten der Tourismusförderung umgesetzt. Zuletzt war er Mitglied des rheinland-pfälzischen Landtages und hier unter anderem Mitglied der Enquete-Kommission Tourismus (EK-T).

Foto: Rheinhessen-Touristik GmbH. Christian Halbig (rechts), Geschäftsführer der Rheinhessen-Touristik GmbH, freut sich über den gelungenen Wechsel an der Spitze des Aufsichtsrates: Erwin Malkmus übernimmt das Amt des Vorsitzenden von Burkhard Müller, Heiko Sippel wird Nachfolger von Ernst Walter Görisch als Stellvertreter (von rechts).


Autorin: Ulrike Salzmann
Rheinhessen-Touristik GmbH · Projektleiterin Digitales Marketing, Marktforschung, Praktikanten
ulrike.salzmann@rheinhessen.info · Telefon: +49 (0) 6136-92398-19 · Telefax: +49 (0) 6136-92398-79
Kommentarbereich einblenden Kommentarbereich ausblenden

Keine Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Teilen über:

Weitere Artikel



Impressum  ·   Datenschutzerklärung  ·   Login