Stellenausschreibung der Stadtverwaltung Alzey

13. September 2019

In der Stadtverwaltung Alzey ist im Aufgabengebiet Wirtschafts- und Tourismusförderung des Fachbereichs Zentrale Dienste zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Position einer

Fachkraft für barrierefreien Tourismus (m/w/d)

zu besetzen.

Es handelt sich um eine auf 36 Monate befristete Teilzeitstelle (30 Std. / Woche). Die Eingruppierung erfolgt nach EG 9c des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst (TVöD), sofern die arbeits- und tarifrechtlichen Voraussetzungen vorliegen.

Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere:

  • Netzwerkaufbau mit den relevanten Akteuren (Organisationen und Verbände, Kommunen, Leistungsträgern, etc.) zum Thema Barrierefreiheit
  • Begleitung von barrierefreien Projekten in der Modellregion und Kommunikation der Planung/ Umsetzung an die relevanten Stellen (Bindeglied zwischen Projektträgern, der Leitung der Tourist Information und den Fördergeldgeber)
  • Beratung von Betrieben und Gemeinden zur Vervollständigung einer barrierefreien touristischen Servicekette
  • Erarbeitung eines Qualifizierungskonzeptes zur Barrierefreiheit mit Begleitung und Koordination der regionalen Projektmaßnahmen in Abstimmung mit der Leitung der Tourist Information sowie der Durchführung einer Evaluierung
  • Aufbau und Pflege eines Internetauftritts zum ThemaBarrierefreiheit in der Modellregion
  • Allgemeines Marketing (Erstellen von Broschüren, Pressearbeit, etc.)
  • Erheben und Zertifizieren von Betrieben und Institutionen mit dem Siegel „Reisen für Alle“ des DSFT
  • Jährliche Situationsanalyse des vorhandenen touristischen Angebotes in der Modellregion und Abgleich mit der touristischen Servicekette

Wir erwarten insbesondere:

  • Ein abgeschlossenes Studium im Tourismus: z. B. Tourismusmanagement, Destinationsmanagement, oder vergleichbare Ausbildung mit einschlägiger Berufserfahrung
  • Berufserfahrung im Tourismus
  • Kenntnisse der Modellregion und ihrer Strukturen
  • Erfahrungen im Aufbau und in der Pflege von Akteursnetzwerken
  • Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich Barrierefreiheit (insb. Sensibilisierungsseminar ‘Barrierefreies Reisen in Rheinland-Pfalz’)

Wir bieten insbesondere:

  • ein motiviertes Team
  • ein Höchstmaß an eigenverantwortlichem Handeln
  • ein herausforderndes, anspruchsvolles und verantwortungsvolles Aufgabengebiet
  • Rahmenarbeitszeit Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Eine große Bandbreite an fachlichen und persönlichen Fort- und Weiterbildungs- möglichkeiten
  • Ein modernes Arbeitsumfeld
  • Vielfältige Angebote zur Förderung und Erhaltung der Gesundheit (Betriebliches Gesundheitsmanagement)
  • Die verlässlichen Regelungen des öffentlichen Dienstes, z. B.
    • 30 Tage Urlaub
    • leistungsgerechtes tarifliches Entgelt nach TVöD
    • Jahressonderzahlung und Leistungsentgelt
    • zusätzliche betriebliche Altersvorsorge

Wir suchen:

Wir suchen eine engagierte, verantwortungsbewusste, zeitlich flexible und erfahrene Fachkraft für barrierefreien Tourismus (m/w/d) in der Urlaubsregion Alzeyer Land und Rheinhessische Schweiz. Die Tätigkeit erfordert ein hohes Maß an Leistungsbereitschaft, persönlichem Engagement und eigener geistiger Initiative. Vor allem in der Beratung von touristischen Leistungsträgern und Gemeinden muss der Stelleninhaber seine vielseitigen Fachkenntnisse über die Ausgestaltung von barrierefreien Angeboten, deren Beitrag zum barrierefreien Gesamtkonzept der Urlaubsregion sowie den individuellen Nutzen für Menschen mit Einschränkungen oder Behinderungen erkennen, bewerten und einbringen.

Da Gemeinderatssitzungen und Akteurszusammenkünfte vorwiegend in den Abendstunden stattfinden, ist die Bereitschaft zu einer flexiblen Arbeitszeitgestaltung zwingend. Berufserfahrung im beschrieben Tätigkeitsfeld ist von Vorteil.

Interessenten leiten ihre Bewerbung bis zum 24.09.2019 an:

Stadtverwaltung Alzey
Fachbereich 1 – Zentrale Dienste
Ernst-Ludwig-Straße 42
55232 Alzey

Bitte verwenden Sie nur Kopien ohne Mappen, da die Unterlagen nicht zurückgesandt werden. Die Vernichtung Ihrer persönlichen Daten nach Abschluss des Auswahlverfahrens wird zugesichert.

Die Stadt Alzey versteht sich als familienfreundlicher und mitarbeiterorientierter Arbeitgeber. Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf, die Personalentwicklung und Personalerhaltung, insbesondere im Hinblick auf das betriebliche Gesundheits-management, nehmen einen bedeutsamen Stellenwert ein.

Die Stadtverwaltung Alzey fördert aktiv die Gleichbehandlung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir wünschen uns ausdrücklich Bewerbungen aus allen Altersgruppen, unabhängig von Geschlecht, einer Behinderung, dem ethischen Hintergrund, der Religion, der Weltanschauung oder der sexuellen Identität.

Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern eine Unterrepräsentanz i.S.d. Landesgleichstellungsgesetzes besteht und soweit nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Ihre Fragen beantworten wir Ihnen gerne unter Telefon 06731 / 495-201 (Frau Anesiadis).

Quelle: Stadtverwaltung Alzey


Autorin: Ulrike Salzmann
Rheinhessen-Touristik GmbH · Projektleiterin Digitales Marketing, Marktforschung, Praktikanten
ulrike.salzmann@rheinhessen.info · Telefon: +49 (0) 6136-92398-19 · Telefax: +49 (0) 6136-92398-79
Kommentarbereich einblenden Kommentarbereich ausblenden

Keine Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Teilen über:

Weitere Artikel



Impressum  ·   Datenschutzerklärung  ·   Login