Mitmachen als “Originalschauplatz” bei der Landesausstellung “Die Kaiser und die Säulen ihrer Macht” 2020

29. Mai 2019

Quelle: GDKE Rheinland-Pfalz

Herzstück des Kaiserjahres 2020 wird die große Landesausstellung der Generaldirektion Kulturelles Erbe „Von Karl dem Großen bis Friedrich Barbarossa. Die Kaiser und die Säulen ihrer Macht“ im Landesmuseum Mainz sein, die unter der Schirmherrschaft der rheinland-pfälzischen Ministerpräsidentin Malu Dreyer steht und am 9. September 2020 eröffnet werden wird. In der Ausstellung soll erstmals das besondere, dynamische Beziehungsgeflecht her-ausgearbeitet werden, in dem über mehrere Jahrhunderte Kaiser und Könige, Fürsten und Feldherren, Ritter und Reichsfürsten miteinander verwoben waren.

Diese faszinierende Epoche hat überall in unserem Land ihre beindruckenden Spuren hinterlassen: auf Burgen, in prächtigen Domen, mächtigen Kaiserpfalzen, blühenden Städten und in den Monumenten der SchUM-Gemeinden, für die wir im nächsten Jahr die Anerkennung als Welterbestätte beantragen werden.

Diese über das ganze Land verteilten Originalschauplätze des Mittelalters sollen im nächsten Jahr als Korrespondenzorte in die Landesausstellung eingebunden werden.

Im Rahmen eines großen Netzwerkes soll die Ausstellung in das gesamte Land ausstrahlen und die Begeisterung für unser kulturelles Erbe stärken.

Mit der Einbeziehung und Vernetzung vieler Akteure sollen bereits vor der Eröffnung der Ausstellung Besucherinnen und Besucher eingeladen werden, Korrespondenzorte und -angebote in ganz Rheinland-Pfalz zu besuchen. Ziel dieser breit angelegten Beteiligung ist es, auch kleinere Einrichtungen in den Regionen unseres Landes am Kaiserjahr partizipieren zu lassen und Besucherinnen und Besucher auf die große Vielfalt der kulturellen Angebote zu diesem Thema hinzuweisen.

Breit angelegte Marketingaktionen und gemeinsame Broschüren stellen dabei einen Mehrwert für alle Mitwirkenden dar.

Mehr Informationen erhalten Sie unter Tel. 06131 / 2016-414 oder marketing.mainz(at)gdke.rlp.de und in der informativen Broschüre (Download Broschüre).


Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz · Pressesprecher
presse@gdke.rlp.de · Telefon: 0261/6675-4181 · Telefax:
Kategorien: Allgemein
Kommentarbereich einblenden Kommentarbereich ausblenden

Keine Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Teilen über:

Weitere Artikel



Impressum  ·   Datenschutzerklärung  ·   Login