15. Bitburger Tourismusforum zum Thema Qualitätsmanagement und Servicequalität

12. April 2019

Das 15. Bitburger Tourismusforum, welches am Montag, 08.04.2019 im Schulungszentrum der Bitburger Braugruppe GmbH stattfand, konnte an den Erfolg der vergangenen Veranstaltungen anknüpfen. Über 120 interessierte Vertreter aus der Politik, Wirtschaft, Tourismusbetrieben und Gastronomie, folgten der Einladung. Drei Referenten beleuchteten in ihren Impulsvorträgen das Thema „Qualitätsmanagement und Servicequalität“.

„Qualität ist Trumpf“ – dieser Leitgedanke stand an diesem Abend im Mittelpunkt. So reicht es heute längst nicht mehr aus nur ein gutes Produkt anzubieten. „Denn ein wirklich guter Service wird nicht nur bei Bedarf herausgeholt, wenn er einem nützlich erscheint, nein, echter Servicegedanke spiegelt eine grundsätzliche Haltung wider: und die zeigt sich letztlich dann auch auf allen Geschäftsebenen, bis natürlich zum Kunden oder Konsumenten im täglichen Business“, so Frau Angelika Thielen, Leiterin Unternehmenskommunikation der Bitburger Braugruppe in ihrer Begrüßungsrede zum Tourismusforum.

Herr Manfred Rodens, Bürgermeister der Verbandsgemeinde Speicher und Stellvertretender Verbandsvorsteher des Zweckverbandes Feriengebiet Bitburger Land, lobte in seiner Begrüßungsrede die erneute Zusammenarbeit der Bitburger Braugruppe GmbH, der Industrie- und Handelskammer Trier und der Tourist-Information Bitburger Land. Besonders hervorgehoben wurde das regionale Engagement der Brauerei: „Ein herzliches Dankeschön gilt an dieser Stelle der Bitburger Braugruppe GmbH, die seit vielen Jahren den Tourismus in der Region tatkräftig unterstützt und fördert.“
In drei Vorträgen wurde das Thema „Qualitätsmanagement und Servicequalität“ beleuchtet und auf die Tourismusbranche übertragen. Die Besucher erhielten u.a. Werkzeuge zum Aufbau und Verbesserung ihres Qualitätsmanagements.
Die Vortragsreihe wurde durch Frau Birgit Becker, selbstständige Fachberaterin der Firma „better in business“, eröffnet. Neben der Begriffserläuterung des Wortes „Qualitätsmanagement (QM)“ gab Frau Becker den Zuhörern Impulse für erstklassigen Service, zufriedene Kunden und ein positives Betriebsklima an die Hand.
Als zweiter Referent des Abends kam Herr Niklas Bolenz, Projektleiter ServiceQualität Deutschland in Rheinland-Pfalz, zu Wort. In seiner Präsentation „Kunden begeistern und Mitarbeiter motivieren mit ServiceQualität Deutschland“, zeigte er auf warum sich Servicequalität lohnt, wie sich eine Servicekette aufbaut und wie diese optimiert werden kann. Abschließend gab Herr Niklas Bolenz den Besuchern einen Einblick in die Ausbildung zum Q-Coach.

Die Vortragsreihe wurde durch Frau Birgit Hißerich, Senior-Managerin Qualitätsmanagement Gastronomie Bitburger Braugruppe GmbH, abgerundet. Sie präsentierte das „Symposium Bier“ – die Qualitäts- und Servicephilosophie der Bitburger Braugruppe. Das spezielle Schulungsprogramm vermittelt Gastronomen und Servicepersonal ganzheitliches Wissen zum Thema Bier, mit dem Ziel die Kundenzufriedenheit zu erhöhen und einen Mehrabsatz zu erreichen.
Durch den informativen Abend führte Frau Maria Arvanitis, Geschäftsführerin der Tourist-Information Bitburger Land. Im Schlusswort betonte Herr Albrecht Ehses, Geschäftsführer der IHK Trier, wie wichtig das Thema Service Qualität für die IHK ist: „Uns liegt das Thema Service Qualität besonders am Herzen. Daher unterstützen wir SQ Deutschland als einer der Träger und sind selbst SQ-qualifiziert.“ Zudem verwies er darauf, dass Qualität einen wichtigen Wettbewerbsvorteil darstellt. „Wichtig ist im Rahmen eines umfassenden Qualitätsmanagements, nicht nur den Blick auf die Gäste zu richten, sondern auch nach innen auf die Mitarbeiter. Gerade in der heutigen Zeit in der viele Betriebe mit dem Fachkräftemangel zu kämpfen haben, steigt die Bedeutung der Arbeitgeberattraktivität.“

Am Ende der Veranstaltung zogen alle Organisatoren ein positives Fazit.

In diesem Jahr hat das Bitburger Tourismusforum den Verein Lichtblick Bitburg e.V. mit einer Spende unterstützt. Lichtblick Bitburg kümmert sich um schwerkranke, behinderte und in Not geratene Kinder in der Region.
Die Präsentationen stehen zum Download unter www.eifel-direkt.de/informationen-bitburger-land/presse bereit.
Hintergrund: Das Bitburger Tourismusforum wird jährlich veranstaltet von der Tourist-Information Bitburger Land sowie der Bitburger Braugruppe GmbH und informiert über aktuelle Themen aus Politik, Tourismus und Wirtschaft. In 2019 wurde das Forum bereits zum zweiten Mal in Kooperation mit der IHK Trier präsentiert.

Weitere Informationen:

Tourist-Information Bitburger Land
Römermauer 6, 54634 Bitburg
Tel.: 06561/94340
E-Mail: info@eifel-direkt.de
Internet: www.eifel-direkt.de


Industrie- und Handelskammer Trier · Referentin Tourismuswirtschaft Geschäftsbereich International und Wein
morbach@trier.ihk.de · Telefon: (06 51) 97 77-2 40 · Telefax: (06 51) 97 77-9 65
Kategorien: Eifel · IHK Trier · Servicequalität
Kommentarbereich einblenden Kommentarbereich ausblenden

Keine Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Teilen über:

Weitere Artikel



Impressum  ·   Datenschutzerklärung  ·   Login