Einladung: Unternehmensnachfolge – Worauf kommt es an?

12. März 2019
EINLADUNG ZUR KOSTENFREIEN VERANSTALTUNG:
.
Eine Unternehmensübergabe ist kein alltäglicher Vorgang. Gastronomische Betriebe in Rheinland-Pfalz werden oft stillgelegt, weil sich kein geeigneter Nachfolger findet. Unternehmer sollten die Betriebsübergabe daher unbedingt frühzeitig planen. Nur so können Arbeitsplätze erhalten und der gastronomische Betrieb am Markt bestehen bleiben. Wie Sie die Weichen für Ihren Betrieb richtig stellen und welche Herausforderungen auf Sie zukommen, erklärt Ihnen unser Referent. Axel Neher ist öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für das Hotel- und Gaststättengewerbe. Er geht u.a. auf Aspekte der internen und externen Betriebsübergabe sowie auf die gängigsten Bewertungsverfahren ein.
.
Für die Attraktivität einer Reiseregion ist die Vielfalt an gastronomischen Angeboten sowie unterschiedlichen Beherbergungsangeboten essentiell. Gerade in einer Flächendestination wie Rheinland-Pfalz zählen die Erlebnisse im ländlichen Raum zu den wichtigsten Reisegründen. Um diese Erlebnisse nachhaltig zu einem Erfolg zu bringen, müssen die touristischen Angebote flächendeckend vorhanden sein, auch außerhalb der Orte.
.
Die IHK Koblenz möchte gezielt die Unternehmen aus der Tourismusbranche bei der Unternehmensnachfolge unterstützen und frühzeitig sensibilisieren. Hierfür bieten wir diese Informationsveranstaltung an. Bei dieser Veranstaltung werden die unterschiedlichen Aspekte einer geregelten Betriebsnachfolge speziell für das Gastgewerbe beleuchtet.
.
Inhalte der Veranstaltung:
  • Betriebsnachfolge innerhalb der Familie?
  • Was tun, wenn die Kinder nicht wollen?
  • Verkaufen oder verpachten?
  • Wieviel ist mein Betrieb wert?
Die kostenlose Veranstaltung, zu der wir Sie herzlich einladen, findet statt am
.
Dienstag, 02.04.2019, 15:00 Uhr – 17:00 Uhr,
Zellerland Tourismus GmbH,
Balduinstrasse 44, 56856 Zell (Mosel).
.
Zur Person:
Axel Neher war vor seinem Studium zehn Jahre europaweit als Koch und Küchenchef tätig. Nach Hotelfachschule und Studium (Wirtschafts- und Kulturwissenschaften, Schwerpunkt Hotellerie und Tourismus) wurde Neher 2001 Sachverständiger im Hotel- und Gaststättengewerbe. Er hat sich in 2008 mit einem Sachverständigenbüro und einem vierköpfigen Team in Wiesbaden selbstständig gemacht und ist bundesweit einer von 30 öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständigen.
.
Anmeldung:
Bitte melden Sie sich hier an.

Industrie- und Handelskammer Koblenz · Referent Tourismus
duebner@koblenz.ihk.de · Telefon: 0261-106-306 · Telefax:
Kommentarbereich einblenden Kommentarbereich ausblenden

Keine Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Teilen über:

Weitere Artikel



Impressum  ·   Datenschutzerklärung  ·   Login