Mainz, wie es fühlt und lebt

9. Januar 2019

Quelle: Tourismusfonds Mainz e.V. / Agentur schiebezimmer

Eine Stadt zeigt Gefühl

Jede Stadt fühlt sich anders an und wird so zu einem unverwechselbaren Erlebnis. Wie aber empfinden diejenigen, die in der Stadt leben ihre Heimat? Welche Emotionen und Gefühle sind mit dem eigenen Wohnort verbunden und was macht letztendlich aus einer Stadt ein Zuhause? Das wollte der Tourismusfonds Mainz e.V. im letzten Jahr herausfinden und befragte alle Mainzerinnen und Mainzer nach ihrem ganz persönlichen Lebensgefühl.

Das vielleicht spannendste Stadtgespräch des Jahres

Oberbürgermeister Michael Ebling und der damalige Wirtschaftsdezernent Christopher Sitte luden alle Mainzerinnen und Mainzer dazu ein, sich intensiv mit ihrem ganz individuellen Empfinden und Erleben der Stadt auseinander zu setzen. Statt einer Kampagne mit vorgesetzten und vorgefertigten Motiven, zeichneten die Bürgerinnen und Bürger das Bild ihrer Stadt selbst. Mit Hilfe verschiedener Module kristallisierte sich das #mainzgefühl immer weiter heraus – unter anderem im Rahmen einer Onlineumfrage, einem Workshop-Stand in der City und tausenden Sharecards mit typischen Statements.

Schnell wurde klar, was alle schon immer irgendwie geahnt hatten. Während andere Städte sich mit Wahrzeichen und Monumenten schmücken, sind es in Mainz die Menschen selbst, die die Stadt unverwechselbar machen. Das Mainzer Stadtgefühl, das einer lebenslustigen Mischung aus Offenheit, Geselligkeit und Gastfreundschaft gleicht, wurde unter #mainzgefühl in all seinen Facetten sichtbar. Dieses Bewusstsein zu bewahren und zu stärken, ist erklärtes Ziel der Kampagne und ihrer Initiatoren.

Besonders spannend war es, dem Lebensgefühl der Stadt live zuzuschauen. Auf einer sogenannten „Social Wall“ im Internet wurde alles gesammelt, was unter dem Hashtag #mainzgefühl gepostet und geteilt wurde. In Echtzeit entstand somit ein Gefühlsbarometer der Mainzerinnen und Mainzer, welches weiterhin fleißig befüllt wird und unter www.mainzgefühl.de/socialwall.html noch immer betrachtet werden kann.

Die Ergebnisse sind auf www.mainzgefühl.de einsehbar und derzeit im ehemaligen REWE-Supermarkt in der Mainzer Augustinerstraße als Video-Installation inszeniert.

Quelle: mainzplus CITYMARKETING GmbH. Ein kurzer Rückblick der Agentur schiebezimmer zum #mainzgefühl – eine Kampagne des Tourismusfonds Mainz e.V.


Autorin: Ulrike Salzmann
Rheinhessen-Touristik GmbH · Projektleiterin Digitales Marketing, Marktforschung, Praktikanten
ulrike.salzmann@rheinhessen.info · Telefon: +49 (0) 6136-92398-19 · Telefax: +49 (0) 6136-92398-79
Kategorien: Rheinhessen
Kommentarbereich einblenden Kommentarbereich ausblenden

Keine Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weitere Artikel



Impressum  ·   Datenschutzerklärung  ·   Login