3. Dezember 2018

Kennzeichnung relevanter Inhalte für bestimmte Zielgruppen in Deskline®

Relevante Inhalte für Ihre Gäste

In einer zunehmend digitalisierten Welt ist es für das touristische Marketing essentiell, seine potentiellen Gäste zum richtigen Zeitpunkt, im richtigen Kanal und mit den richtigen Botschaften zu erreichen, um Aufmerksamkeit und Wirkung erzielen zu können.

Rheinland-Pfalz konzentriert sich bei der Vermarktung seit 2017 auf fünf Zielgruppen, bei denen das Land die höchste Glaubwürdigkeit mit seinen Themen hat und bei denen das größte Entwicklungspotential besteht:

  1. Bernd und Ulrike Blum – Aktive Naturgenießer
  2. Bille und Henning Wolf – Vielseitige Aktive
  3. Walther Probst und Edelgard Brauch – Reifere Natur- und Kulturliebhaber
  4. Matthias und Christiane Urban – Kleinstadt-Genießer
  5. Roswitha Schwab – Nur Wanderer

Weitere Informationen zu den Zielgruppen erhalten Sie unter: https://rlp.tourismusnetzwerk.info/inhalte/marketing/zielgruppen/ oder bei Ihrer Regionalagentur.

 

Deskline® und der digitale Wissensschatz Rheinland-Pfalz

Stützpunkte und Regionen pflegen Unterkunfts- und Einkehrbetriebe, Sehenswürdigkeiten, Veranstaltungen und buchbare Angebote über das landesweite IRS Deskline® 3.0 ein und schaffen damit das Fundament des touristischen Marketings und der Produktentwicklung im Land: Den „digitalen Wissensschatz Rheinland-Pfalz“. Sein Content wird von allen Akteuren in Wert gesetzt, in dem er in unterschiedlichen Medien (Digital- und Printmedien) ausgespielt wird.

Weiter Informationen zum digitalen Wissensschatz Rheinland-Pfalz erhalten Sie unter: https://rlp.tourismusnetzwerk.info/2018/09/26/tourismus-und-digitale-transformation-welttourismustag-am-27-09-2018/ oder bei der Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH.

 

Kennzeichnung relevanter Inhalte für bestimmte Zielgruppen in Deskline®

Die Kennzeichnung der Deskline®-Inhalte ist nun auch über Deskline® möglich. Die Deskline®-Verantwortlichen der Stützpunkte sowie Regionalagenturen können die POI- und Veranstaltungseinträge ab sofort im Expert Client über die Urlaubsthemen der jeweiligen Zielgruppe zuordnen. Die Zuweisung erfolgt über drei Ebenen: Ort – Region – Land, da nicht jedes Objekt / jede Veranstaltung für jede touristische Ebene gleichermaßen relevant ist. Diese Kennzeichnung soll künftig auch für Unterkunftsbetriebe ermöglicht werden.

Warum ist diese Zuordnung sinnvoll?

  1. Die Kennzeichnung ermöglicht den Stützpunkten und Regionalagenturen eine automatische zielgruppenspezifische Ausspielung von Inhalten auf ihren Webseiten, sei über TOSC4-Links oder die DSI-Schnittstelle.
  1. Der Gast findet nun schneller die für ihn relevanten Informationen auf Ihrer Webseite.
  1. Die Kennzeichnung hilft Stützpunkten und Regionalagenturen außerdem bei der Auswahl von relevanten Inhalten für Printprodukte, Webseiten oder Kampagnen. Es muss nicht mehr mühsam recherchiert werden, welche Inhalte für eine bestimmte Zielgruppe relevant sind um diese dann händisch zusammenzustellen.

Wie funktioniert das?

Die Kennzeichnung der Zielgruppen relevanten Inhalte in Deskline® wird je Region unterschiedlich gehandhabt. Deskline®-Stützpunkte können sich zum weiteren Vorgehen an ihre Regionalagentur wenden.




Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor(in)

Vanessa Kallmayer
Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH

Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH