7. August 2018

Landschaftsbild, Tourismus und Wertschöpfung in der westlichen Eifel

Die Akademie Ländlicher Raum Rheinland-Pfalz lädt am 18.10. 2018 zur Veranstaltung ” Landschaftsbild, Tourismus und Wertschöpfung in der westlichen Eifel”  ein.

Programm:
Die Landschaft in der westlichen Eifel ist sehr abwechslungsreich und reizvoll – Äcker, Wiesen wechseln sich mit Wäldern ab. Berg- und Tallagen mit Schluchten einer Mittelgebirgslandschaft sowie die Maare – die „Augen der Eifel“, Relikte des Vulkanismus in der Vulkaneifel – prägen diese Eifellandschaft und damit das Landschaftsbild dieser Region.

Auch diese Landschaft ist einem stetigen Wandel unterworfen. Trotz allem hat sie eine wichtige Bedeutung und Anziehungskraft für den seit Jahren zunehmenden Tourismus in dieser Region. Nicht nur Einheimische genießen diese Landschaft, sondern viele Gäste aus dem In- und benachbarten Ausland kommen in die westliche Eifel, um landschaftsbezogene Erholung zu genießen. Das Freizeitangebot ist groß. So gibt es vielfältige Wander- und Radwege zu nutzen um die Landschaft zu erkunden. Sowohl Gastronomiebetriebe, als auch z.B. Landwirte, die Urlaub auf dem Bauernhof und regionale Produkte anbieten sowie die regionale Wirtschaft profitieren hiervon. Dies alles trägt zur Wertschöpfung in der Region bei.

Auf der Grundlage von Vorträgen und Praxisbeispielen wird das vorgenannte Thema aus verschiedenen Blickwinkeln heraus vorgestellt.

Referenten:

Heinz-Peter Thiel, Landrat, Kreisverwaltung Vulkaneifel, Daun

Dr. Claus Peinemann, Regionalreferent, Teilraum Hessen, Verband Region Rhein- Neckar, Mannheim

Anne Stollenwerk, Geschäftsführerin, Naturpark Nordeifel, Prüm

Dr. Andreas Schüller, Geschäftsführer, UNESCO Global Natur- und Geopark Vulkaneifel, Daun

Karin Hünerfauth-Brixius, Projektmanagerin Inlandsmarketing, Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH, Koblenz

Wolfgang Reh, stellv. Geschäftsführer, Eifel Tourismus GmbH, Prüm

Anne Morbach, Referentin Tourismuswirtschaft, Industrie- und Handelskammer (IHK) Trier

Sonja Mohns, Referentin Akadamie und Bildung, DEHOGA Rheinland-Pfalz e.V., Bad Kreuznach

Dr. Rosemarie Cordie, Projektleitung ARmob, Universität Trier – Klassische Archäologie und Archäologiepark Belginum

Martina Berg, Inhaberin, Vulkanhotel balance & selfness, Steffeln

Christiane Pütz, stellv. Vorstandsvorsitzende, IG NatUrlaub bei Freunden, Eilscheid

 

Der Flyer mit dem kompletten Programm steht hier zum download

Kosten:  30,- € pro Teilnehmer. Online-Anmeldung hier

 




Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.