30. Juli 2018

Vier neue Traumpfädchen starten mit großem Eröffnungsfest

 

In Spay geht’s am 12. August rund – Weinpass-Aktion der Spayer Winzer –  Handliches Faltblatt zu allen 10  Premium-Spazierwanderwegen

 

Premiere für vier neue Wander-Highlights im Landkreis Mayen-Koblenz: Mit einem großen Eröffnungsfest am Sonntag, 12. August, am Spayer Boxelöfterplatz am Rheinufer gehen vier weitere Traumpfädchen an den Start. Traumpfädchen sind die neuen Premium-Spazierwanderwege, von denen es nunmehr 10 im Landkreis Mayen-Koblenz gibt. Aktuell wird noch intensiv geschraubt und gehämmert, aber zum 12.8. wird alles fertig sein. Zeitgleich zur Eröffnung hat die Rhein-Mosel-Eifel-Touristik (REMET) einen neuen Flyer herausgebracht, in dem alle 10 Traumpfädchen in Wort, Bild und auf Karten dargestellt werden.

Das Eröffnungsfest am Boxelöfterplatz in Spay: Mit einem vielfältigen, bunten Programm werden die neuen  Traumpfädchen am Sonntag, 12. August aus der Taufe gehoben. Um 11:00 Uhr geht es mit der offiziellen Eröffnung des Festes und  kurzen Begrüßungsansprachen los, bevor dann die Bürgermeister der vier Gemeinden des Landkreises die Zertifizierungsurkunden für die Premium-Spazierwanderwege in Empfang nehmen. Bereits ab 10:30 Uhr erfreut die Musikkapelle der Freiwilligen Feuerwehr Spay, die den Tag musikalisch begleitet.

Um 11:30 Uhr und um 12:30 Uhr werden geführte Wanderungen auf dem neuen Traumpfädchen „Spayer BlickinsTal“ angeboten und von versierten Wanderführern begleitet. Einer der Wanderführer wird Staatssekretär Dr. Alexander Wilhelm sein, der als Wegepate das Traumpfädchen in Spay betreut. Für diesen Tag haben sich die bekannten Spayer Winzer Müller, Volk und Weingart etwas Besonderes ausgedacht: An deren Probierständen entlang des 6,1 km langen Traumpfädchens können Wanderer drei verschiedene Weine verkosten. Am Festgelände am Boxelöfterplatz ist für 5 € ein entsprechender Weinpass zu erwerben; im Preis inbegriffen ist ein Traumpfädchen-Probierglas  und drei verschiedene Weine á 0,1 l an den Probierständen entlang des Weges.

Für die Kleinen steht am Festgelände eine Hüpfburg bereit. Infozelte von Rhein-Mosel-Eifel-Touristik sowie der Verbandsgemeinden Vordereifel und Rhein-Mosel informieren über die neuen Traumpfädchen und weitere touristische Angebote. Für ein reichhaltiges Speisen- und Getränkeangebot sorgt die KG Spayer Boxelöfter.

Parkplätze stehen an der Schottel-Straße in Spay zur Verfügung. Eine Anreise mit Bahn und Bus ist ebenfalls möglich und wird empfohlen (Bahn: Regionalbahn von Koblenz nach Spay (Zielbahnhof: Spay); Bus: VRM Linie 650 von Koblenz/Boppard nach Spay  (Haltestelle: Schottel).

 

Der neue Flyer zu den ersten Traumpfädchen: Ein handliches Faltblatt vermittelt dem Wanderer einen ausgezeichneten Überblick über alle Spazierwanderwege im Premiumformat. Zu allen 10 Kurztouren (zwischen drei und sieben Kilometer lang) gibt es hier folgende Infos: kurze Wegbeschreibung, Karte und Höhenprofil mit Wegverlauf, Highlights der Tour und Angaben zu Länge, Dauer, Gesamtanstieg und Schwierigkeitsgrad sowie eine Anfahrtsbeschreibung.

Das attraktiv gestaltete Faltblatt gibt zudem Auskunft darüber, was Spazierwandern in Premiumqualität bedeutet und für wen sich die neuen Rundtouren besonders eignen. Es informiert über Beschilderung und Markierung und weist auf die Gastgeber zu den Traumpfädchen sowie den Internetauftritt hin. Auf einer großen Übersichtskarte der Region wird die Lage aller Touren mit dem jeweiligen Startpunkt angezeigt.

„Wir verzeichnen im Vorfeld bereits eine hohe Nachfrage zum Faltblatt und damit große Vorfreude auf die neuen Traumpfädchen“, berichtet Michael Schwippert von der REMET. Das Faltblatt zu den Traumpfädchen im Rhein-Mosel-Eifel-Land ist kostenlos erhältlich bei den Tourist-Infos der Verbandsgemeinden und Städte des Kreises sowie bei der REMET unter Tel. 0261/108-419, info@remet.de. Alle Informationen gibt es aber auch im Internet unter www.traumpfade.info.

BUZ: Die REMET präsentiert stolz den neuen Flyer zu den Traumpfädchen: Henning Schröder, Nicole Pfeifer, Landrat Dr. Alexander Saftig und Michael Schwippert (von links).

Extra-Kasten:

Die vier neuen Traumpfädchen:

Traumpfädchen Spayer BlickinsTal (6,1 km)

Herrliche Aussichten! – Herausfordernde Anstiege zum Rheinplateau wechseln sich ab mit aussichtsreichen Abstiegen ins Tal und entspannten Passagen durch die weite Flur. Als Belohnung locken wunderbare Naturwege und grandiose Ausblicke auf die Marksburg und das UNESCO Welterbe Oberes Mittelrheintal.

Traumpfädchen Löfer Rabenlaypfad (4,7 km)

Abenteuer Rabenlay! – Durch weite Felder, schattige Wälder und markante Felsformationen führt das Traumpfädchen in abenteuerlichem Auf und Ab zur Rabenlay. Höhepunkte sind die außergewöhnlichen Panoramasichten auf das Moseltal mit vereinzelten Ausblicken auf die Ehrenburg und Burg Thurant.

Traumpfädchen Eifelturmpfad Boos (4,1 km)

Eifel Aussichten… – Kurzweilig und aussichtsreich führt die Tour vorbei am Booser Doppelmaar und erreicht nach Umrundung des Schneebergs den beschaulichen Eifelort Boos. Wahrzeichen ist der 25 Meter hohe „Booser Eifelturm“, der traumhafte Weitblicke in die Vulkaneifel und zur Nürburg ermöglicht.

Traumpfädchen Paradiesweg Polch (7,2 km)

Offene Blicke… – Auf ins Wanderparadies! Entspannt geht es auf naturbelassenen Wegen erst durch Feld und Flur und dann entlang des idyllischen Polcher Baches nach Polch. Einmalig sind die wunderbaren Fernsichten über das Maifeld und auf die Vulkankegel der Osteifel.

Fotos: Traumpfädchen/Kappest

 




Kommentare




  1. Karl Mönig sagt:

    War die Eröffnung am 12.08. oder ist die am 19.08. ?

  2. Markus sagt:

    Hallo,
    es gibt auch noch einen Bericht der Eröffnung vom Traumpfädchen Spayer Blick ins Tal: https://schöne-aussicht.de/4-neue-traumpfaedchen-eroeffnet/ Wetter und Stimmung waren gut, die Wanderung abwechslungsreich und der Blick auf den Rhein tat sein übriges 😉

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor(in)

Uschi Regh
Eifel Tourismus GmbH