23. Juli 2018

Drei Tourismusstellen aus der Pfalz beim Mystery Check vorn!

Das Tourismusbüro Herxheim hat beim großen Mystery Check in der Metropolregion Rhein-Neckar am besten abgeschnitten. Die Touristinformationen Landau und Bad Dürkheim belegten punktgleich den zweiten Platz. Alle Drei überzeugten durch ihre freundliche und professionelle Beratung am Telefon und per Mail, das intensive Eingehen auf die individuellen Bedürfnisse der Gäste, Herzlichkeit, Produktkenntnis und das Geben individueller Tipps. Der Tourismus- und Heilbäderverband Rheinland-Pfalz e.V. gratuliert zu diesem tollen Ergebnis!

Im Auftrag des Verbandes Region Rhein-Neckar nahm eine Studie des dwif den Gästeservice in 51 Tourist-Infos der Metropolregion genauer unter die Lupe und definiert klare Handlungserfordernisse, um den Gästebedürfnissen (noch) besser gerecht zu werden. Insbesondere gilt es, die aktive Bedürfnisermittlung zu verbessern, um den potenziellen Gast einen wirklichen Mehrwert zur eigenen Internetrecherche bieten zu können.

Umso schwieriger ist es, dass in vielen Tourist-Informationen immer noch nach dem Gleichheitsprinzip verfahren wird – einzelne Akteure (Unterkünfte Attraktionen, Restaurants etc.) dürfen demnach nicht in den Vordergrund gestellt werden. Das Ergebnis: Die Beratungsleistung der Tourist Information bleibt hinter den Möglichkeiten von Tripadvisor & Co. zurück. Hier gilt es nicht nur am Service an sich, sondern vor allem an den Strukturen zu arbeiten. Tourist Informationen werden in Zukunft noch viel stärker als bisher ihre Fähigkeit ausspielen müssen, Angebote individuell auf die Gästebedürfnisse zuzuschneiden. Wer nach einer Empfehlung fragt, muss diese auch bekommen, sonst ist der Gästeservice obsolet, so das Ergebnis der Studie.

Weitere Informationen und Hintergründe zur Studie erhalten Sie hier.




Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.