6. Februar 2018

Rückblick: Germany Travel Show in London

Die DZT-Themenkampagne „Culinary Germany“ startete am 1./2. Februar 2018 in Großbritannien mit der Germany Travel Show (GTS) in London. Das Reiseland Rheinland-Pfalz mit seinen Regionen wurde auch im Jahr 2018 vor Ort durch TourComm Germany präsentiert. Im Rahmen der Gespräche wurden der englische Sales Guide, die Endkunden-Broschüre „fantastic“ und weiterführende Infos der Regionen und Partner vor allem zum Thema „Kulinarik“ eingesetzt.

Am ersten Veranstaltungstag standen Gespräche mit Trade-Kontakten (z. B. railbookers, Halsbury Travel, Shearings, Travelbound, Fred Holidays) im Fokus. Am zweiten Tag wurden vor allem Unterhaltungen mit Pressevertretern und Journalisten (von Medien wie National Geographic Traveller, Food oder Radio Times) geführt.

In den Gesprächen fanden Themen wie Wein und Kulinarik, Barrierefreiheit, Schlösser und Burgen sowie Flusskreuzfahrten und Informationen zu Hotels für Gruppen (insbesondere Schulgruppen),  Veranstaltungen oder Routenvorschlägen besonders großen Anklang.

Die Deutsche Zentrale für Tourismus veröffentlichte zur GTS folgende Pressemitteilung:

DZT London – Themenkampagne „Culinary Germany“ startet in Großbritannien mit Germany Travel Show

Frankfurt am Main, 5. Februar 2018 – Mit der zweitägigen Vertriebsveranstaltung „Germany Travel Show“ am 1. und 2. Februar im Church House in London startete die DZT-Auslandsvertretung die aktuelle Themenkampagne „Culinary Germany“ für den britischen Markt.

Am ersten Veranstaltungstag präsentierten regionale Aussteller aus ganz Deutschland ihre touristischen Angebote vor rund 70 Vertretern der britischen Reiseindustrie. Mehr als 100 Medienvertreter hatten sich für die Jahrespressekonferenz und den anschließenden Workshop am zweiten Veranstaltungstag akkreditiert.

Petra Hedorfer, Vorsitzende des Vorstandes der DZT, erläutert: „Großbritannien gehört traditionell zu den drei wichtigsten europäischen Quellmärkten für das Deutschland-Incoming. Trotz der Brexit-Thematik liegt die Zahl der Übernachtungen aus dem Vereinigten Königreich 2017 immer noch leicht über den Vergleichszahlen des Vorjahres. Umso wichtiger ist es, mit interessanten Themen den britischen Touristen Impulse für eine Reise nach Deutschland zu geben. Mit der ‚Germany Travel Show‘ haben wir ein attraktives Veranstaltungsformat kreiert, in dem wir besonders effizient und zielgerichtet Multiplikatoren der Reiseindustrie sowie der Medien ansprechen.”

Großbritannien bedeutender Quellmarkt für Deutschland-Incoming
Das Vereinigte Königreich liegt mit einem Marktanteil von 6,5 Prozent auf Platz 3 der europäischen Quellmärkte für den deutschen Incoming-Tourismus. Von Januar bis November generierten britische Gäste 5,1 Millionen Übernachtungen in Deutschland, 0,7 Prozent mehr als im Vergleichszeitraum 2016.

Laut World Travel Monitor / IPK International stand Deutschland 2016 in Großbritannien auf Platz 6 der beliebtesten Reiseziele weltweit. Besonders beliebt sind dabei Städte- und Eventreisen, wichtigste Reisemotive sind Kultur und Geschichte.

Aktuelle Marktumfragen bei Endkunden und Reiseexperten in UK bestätigen Deutschland als Trendziel für die Briten: So platzieren die Nutzer des Online-Portals Travelzoo bei ihren Reiseplänen für 2018 Deutschland erstmals unter den Top 10. Die größte Vereinigung britischer Reisebüromitarbeiter – ABTA – setzt in ihrem Travel Trend Report 2018 Deutschland ebenfalls unter die 12 Must see-Ziele weltweit.

Die DZT wirbt in Großbritannien mit Schwerpunkten wie der Royal Heritage Route mit Schlössern, Parks und Gärten, außerdem mit den Themen wie Junges Reisen, Aktivurlaub, Camping, Barrierefreies Reisen sowie Gays and Lesbians (LGBT).

Frische Akzente mit „Culinary Germany“
Mit der weltweiten Themenkampagne „Culinary Germany“ setzt die DZT auch für den britischen Markt zusätzliche Impulse. Die Microsite unter www.germany.travel ist in englischer Sprache online. Herzstück der Landingpage sind 16 Videos, in denen sich Gastronomie- und Weinexpertinnen unter dem Motto „Follow the Taste“ auf eine kulinarische Entdeckungsreise begeben und Köstlichkeiten aus allen Bundesländern präsentieren. Die internationalen Food-Truck-Events, mit denen die DZT und ihr Kooperationspartner, das Deutsche Weininstitut, in 13 definierten Schwerpunktmärkten auftreten, werden auch in Großbritannien umgesetzt. So ist für Anfang Juni eine Abendveranstaltung auf dem bekanntesten Food Market im Zentrum Londons, dem Borough Market geplant. Dort wird der Food Truck platziert, aus dem typische, regionale Spezialitäten inklusive Spargel, Brot und Wein gecatert werden.




Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor(in)

Marija Heller
Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH

Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH