6. Februar 2018

Ergebnispräsentation: Unternehmensnachfolge in den gastgewerblichen Betrieben im Westerwald

Seit Jahren geht die Zahl der gewerblichen Übernachtungsbetriebe im Westerwald zurück. Um genauer herauszufinden, wie sich der Beherbergungssektor in der Destination entwickeln wird, haben die IHK Koblenz und der Westerwald Touristik Service e. V. die dwif-Consulting GmbH mit einer großangelegten Befragung der Betriebe beauftragt. Die Ergebnisse möchten wir Ihnen nun präsentieren. Die Untersuchung schafft die Grundlage für eine verlässliche Prognose über die künftige Angebotsvielfalt, die touristische Attraktivität, aber auch mögliche Versorgungsengpässe in den Westerwaldgemeinden. Die Studienergebnisse leisten einen wertvollen Beitrag, einen realitätsnahen Überblick über die künftige Marktsituation im Westerwald zu erhalten.
Wir würden uns sehr freuen, Sie bei unserer Veranstaltung am
.
Mittwoch, 14.03.2018, 14:30 Uhr in der Birkenhof Brennerei,
Auf dem Birkenhof, 57647 Nistertal,
.
begrüßen zu dürfen.
.
Programm:
.
14:30 Uhr  Begrüßung und Einführung
Steffi Klöckner,
Mitglied der Vollversammlung der IHK Koblenz und
Geschäftsführerin der Birkenhof Brennerei
.
Achim Schwickert,
Landrat des Westerwaldkreis
.
14:35 Uhr  Präsentation der Studienergebnisse
Dr. Manfred Zeiner,
Geschäftsführer dwif-Consulting GmbH, Berlin
.
15:05 Uhr  Podiumsrunde: Wohin geht die Reise im Westerwald?
Peter Heinz,
Hotel Heinz, Höhr-Grenzhausen
.
Hajo Reuschenbach, Bernd Reuschenbach, Odette Freytag,
Hotel zur Post, Waldbreitbach
.
Christoph Fischer,
Hotel Germania, Wissen
 .
15:45 Uhr  Und jetzt? – Die Auftraggeber im Gespräch
Christian Dübner,
Referent Tourismus, IHK Koblenz
.
Christoph Hoopmann,
Geschäftsführer Westerwald Touristik Service e.V.
.
15:55 Uhr  Verabschiedung, Ausblick und Resümee
Steffi Klöckner,
Mitglied der Vollversammlung der IHK Koblenz und
Geschäftsführerin der Birkenhof Brennerei
.
16:00 Uhr  Get-together in der Birkenhof Brennerei
 .
Bitte melden Sie sich HIER verbindlich bis zum 09. März 2018 an. Vielen Dank.



Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.