15. Januar 2018

Erfolgreiche Nachzertifizierung für den Moselsteig zum „Qualitätsweg Wanderbares Deutschland“

Nach drei Jahren hat der Moselsteig seine erste Nachzertifizierung als „Qualitätsweg Wanderbares Deutschland“ und „Leading Quality Trail“ durch den Deutschen Wanderverband erfolgreich bestanden. Im Rahmen der Urlaubsmesse CMT in Stuttgart hat Thomas Kalff als stellvertretender Geschäftsführer der Mosellandtouristik und Projektleiter Moselsteig das begehrte Zertifikat „Qualitätsweg Wanderbares Deutschland“ am 13. Januar 2018 vom Präsidenten des Deutschen Wanderverbandes (DWV) Dr. Hans-Ulrich Rauchfuß für drei weitere Jahre entgegengenommen.

Das Siegel „Qualitätsweg Wanderbares Deutschland” erhalten nur Wanderwege, die aufgrund ihrer Attraktivität und einer nachhaltigen Pflege höchsten Ansprüchen gerecht werden. Bei der Nachzertifizierung wurde der Moselsteig auf die Einhaltung von Qualitätskriterien geprüft. So muss zum Beispiel die Markierungs- und Beschilderungsqualität weiterhin die hohen Anforderungen wie bei der Erstabnahme erfüllen. Insgesamt konnte der Moselsteig weiterhin eine hohe Qualität aufweisen und überzeugte die Prüfer vor allem bei der Erlebnisqualität und Attraktivität der Wegführung.

 

Publikumswahl „Deutschlands Schönste Wanderwege“

Ein weitererer Erfolg für die Wanderdestination Mosel ist die Nominierung von „Lieserpfad“ und „Traumpfad Hatzenporter Laysteig“ zur Wahl „Deutschlands schönste Wanderwege 2018“. Bereits 2016 wurde der Moselsteig zu “Deutschlands schönstem Wanderweg” gekürt. Jetzt kann das Publikum bis zum 30. Juni 2018 sowohl für den Moselsteig-Partnerweg „Traumpfad Hatzenporter Laysteig“ in der Kategorie Touren (Tagestouren) als auch für den „Lieserpfad“ in der Kategorie Routen (Weitwanderweg) online auf www.wandermagazin.de/wahlstudio abstimmen.

 




Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.