12. Januar 2018

Gästeführungen sind gold wert

 

Der Ahrtal-Tourismus hat mit seinen Gästeführern mehr als 50.000 Personen und fast 3.000 Gruppen für das Ahrtal begeistert.

Der Geschäftsführer des Ahrtal-Tourismus Bad Neuenahr-Ahrweiler e.V., Andreas Wittpohl ist sehr zufrieden mit der Entwicklung seiner Stadtführungen, geführten Wanderungen und den Reiseleitungen und Gruppenführungen in der Dokumentationsstätte Regierungsbunker.
„Aktuell haben wir 45 von uns ausgebildete Gästeführerinnen und Gästeführer, die hervorragende Arbeit leisten, aber die Nachfrage ist durch unsere Werbung so stark, dass wir im Frühjahr 2018 qualifizierte Persönlichkeiten ausbilden werden. Im Hinblick auf die Landesgartenschau 2022 kommen später natürlich noch weitere Spezialisten dazu!“, so Wittpohl.
Der Ahrtal-Tourismus Bad Neuenahr-Ahrweiler e.V. ist der Entwickler, Vermarkter und Organisator der vielen Gästeführungen. Dies alles geschieht in enger Abstimmung mit dem noch jungen Verein des Ahrtal-Gästeführer e.V. mit seiner Vorsitzenden Veronika De Winne.
Die Weihnachtsfeier des Ahrtal-Gästeführer e.V. nutzte jetzt Andreas Wittpohl mit seiner für die Gruppenprogramme und Gästeführungen zuständigen Kollegin Dörte Dörfer, um für die geleistete Arbeit zu danken.
„Sie sind durch Ihre Leidenschaft, Ihre Qualifikation und Ihr Herzblut, mit dem Sie Bad Neuenahr-Ahrweiler und das Ahrtal präsentieren, Gold wert! Unsere Gäste buchen die Führungen zu Beginn ihres Aufenthaltes und werden durch Sie für unsere Region begeistert. Auch Ihre regelmäßigen Fortbildungen garantieren die hohe Kompetenz von Ihnen als „Visitenkarten“ des Ahrtals!“, so Wittpohl.
Sehr gut angenommen werden die Führungen in Ahrweiler und Bad Neuenahr. Allerdings haben sich Themenführungen zum Renner entwickelt. Zum Beispiel „In Vino Veritas“, eine Lügenführung, und die Nachtwächter-Führungen. Deshalb hat der Ahrtal-Tourismus Bad Neuenahr-Ahrweiler e.V.auch in 2017 neue Führungen wie die kürzeren „Führungen mit Muße“ eingeführt. In 2018 kommen weitere Spezialführungen hinzu: „In Aqua Veritas“ wird insbesondere die Bedeutung des Wassers und der Gesundheit in Bad Neuenahr transportieren. Und der 200. Geburtstag von Karl Marx, der in Bad Neuenahr kurte, wird auch durch besondere Führungen thematisiert.

„Mir ist wichtig, dass wir mit unseren Gästeführungen, an denen auch viele Bürger und Klinik-Patienten teilnehmen, ganzjährig und durchgängig zeigen, dass Bad Neuenahr-Ahrweiler und das Ahrtal immer etwas zu bieten haben, weshalb wir diese Angebote auch in unserem Veranstaltungsmagazin DER AHRTALER und im Internet präsentieren!“, so Wittpohl.

Weitere Informationen beim Ahrtal-Tourismus Bad Neuenahr-Ahrweiler e.V., Tel. 02641/91710, info@ahrtaltourismus.de, www.ahrtal.de.

 




Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor(in)

Tanja Mlinski
Ahrtal-Tourismus Bad Neuenahr-Ahrweiler e.V.

Ahrtal-Tourismus Bad Neuenahr-Ahrweiler e.V.