Menü

Reformationsjubiläum in RLP: Kulturtouristische Angebote entwickeln und vermarkten

Die Reformation zeigt bis heute Wirkung in Kunst, Kultur, Bildung, Sprache, Gesellschaft und Politik, auch in Rheinland-Pfalz. Das Jahr 2017, in dem sich Luthers Thesenanschlag zum 500. Mal jährt, wird Anlass sein, die Wirkung der Reformation auf unsere Regionen deutlich zu  machen und sie als kulturtouristische Erlebnisse zu erschließen. Gemeinsam mit dem Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur (MWWK), der Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH (RPT), dem Kultursommer Rheinland-Pfalz und der Stadt Worms  will die Zukunftsinitiative Rheinland-Pfalz (ZIRP) e.V. Touristikern, Kulturschaffenden sowie Verantwortlichen in städtischen und kirchlichen Einrichtungen ein Form des Austauschs bieten, um gemeinsam kulturtouristische Angebote zu entwickeln und zu  vermarkten. Ein Workshop hierzu findet am

Freitag, 30. September 2016, um 09.00 Uhr, im Liebfrauensaal des Wormser Tagungszentrums, Rathenaustraße 11 in Worms

statt (Programm anbei). Die erarbeiteten Angebote werden in einem vom MWWK herausgegebenen Flyer gebündelt sowie über die Homepage der RPT kommuniziert. Wenn Interesse besteht, melden Sie sich mit beiliegender Faxantwort oder per Mail an Daniela.Hartmann@zirp.de an. Programm und Faxantwort_Reformation und Tourismus

i.A. Jasmin Koch



Autorin: Jasmin Koch
Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH · Projektmanagerin Geschäftsfeld Kultur
koch@rlp-tourismus.de · Telefon: +49 (0)261/91520-25 · Telefax: +49 (0)261/91520-40

Die Autorin/der Autor war ggfs. schon in anderen Positionen innerhalb der RPT GmbH beschäftigt. Daher kann es sein, dass frühere Artikel der Autoren/des Autors zu anderen Themenbereichen im Tourismusnetzwerk eingestellt sind. Die jetzt aktuellen Zuständigkeiten finden Sie auf der Teamseite der RPT GmbH.


Als PDF speichern
Seite Teilen Über:
Kommentare einblenden Kommentare ausblenden

Keine Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Weitere Artikel