Menü

Vollsperrung des Rhein-Radweges bei Niederheimbach

Der Rhein-Radweg bei Niederheimbach im Abschnitt zwischen Bingen und Bacharach ist ab dem 29. Februar bis Mitte/Ende April komplett gesperrt. Grund ist eine Baumaßnahme zur Erneuerung der Bahnunterführung. In den Osterferien werden die Bauarbeiten unterbrochen, sodass der Rhein-Radweg zwischen dem 18. März und dem 3. April befahren werden kann.

Aufgrund der Topografie ist keine Umleitung oder Umfahrung vorhanden. Auch das Ausweichen auf die andere Rheinseite ist nicht zu empfehlen; es wird stattdessen auf die kostenlose Fahrradmitnahme in der Bahn (fährt täglich im Stundentakt und hält an allen Bahnhöfen) verwiesen.

Für Radtouristen auf großer Tour, die ihre Planung noch nicht abgeschlossen haben, wurde ein weiträumiger Tourenvorschlag durch den Hunsrück vorbereitet, der die Problemstelle umfährt und auf qualitätsgeprüften Themenrouten des Landes durch reizvolle Landschaften führt. Für die rund 140 Kilometer lange Strecke sind 2-3 zusätzliche Tage einzuplanen.

Weitere Informationen finden Sie unter www.radwanderland.de.

(Bildquelle: www.radwanderland.de)

 



Autorin: Antonia Alberti
Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH · Projektmanagerin Kampagnenmanagement
alberti@rlp-tourismus.de · Telefon: +49 (0)261/91520-30 · Telefax: +49 (0)261/91520-40

Die Autorin/der Autor war ggfs. schon in anderen Positionen innerhalb der RPT GmbH beschäftigt. Daher kann es sein, dass frühere Artikel der Autoren/des Autors zu anderen Themenbereichen im Tourismusnetzwerk eingestellt sind. Die jetzt aktuellen Zuständigkeiten finden Sie auf der Teamseite der RPT GmbH.
Kategorien:
Allgemein · Rad · Romantischer Rhein


Als PDF speichern
Seite Teilen Über:
Kommentare einblenden Kommentare ausblenden

Keine Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Weitere Artikel