Home » Qualität » DTV i-Marke

DTV i-Marke

i-Marke des DTVMit der i-Marke hat der Deutsche Tourismusverband im Jahr 2006 ein modernes Markenkonzept für Touristinformation eingeführt. Ziel ist es, deutschlandweit ein einheitliches und zeitgemäßes Qualitätssiegel für Touristinformationen zu etablieren. Das Vertrauen der Gäste in das i-Zeichen soll gestärkt und der Wiedererkennungswert erhöht werden.

 

Grundvoraussetzung für die Zertifizierung mit der i-Marke ist die Erfüllung von 15 Mindestkriterien (PDF). Hierzu zählen unter anderem

  • eine ausreichen Ausschilderung der Touristinformation auf Zufahrtsstraßen und Wegen,
  • ein barrierefreier Zugang zur Touristinformation,
  • eine öffentlich zugängliche Toilette in der Touristinformation oder in unmittelbarer Nähe,
  • eine ausreichende Qualifikation der Mitarbeiter sowie
  • das Vorhandensein kostenloser Grundinformationen über den Ort, die Region und Sehenswürdigkeiten.

Sind die Mindestkriterien erfüllt, wird jede Touristinformation vor Ort auf

  • Ausstattung und Infrastruktur
  • Angebots- und Leistungsspektrum sowie
  • Informations- und Beratungsqualität

überprüft und bewertet. Diese Grundprüfung (PDF) wird anhand von 40 Kriterien unangekündigt von einem DTV-Prüfer durchgeführt.

Bei erfolgreicher Qualitätsprüfung wird die Zertifizierung mit der i-Marke ausgesprochen. Die Touristinformation darf dann für drei Jahre mit der i-Marke werben und profitiert darüber hinaus von zahlreichen Serviceleistungen und Vorteilen.

Hier finden Sie weitere Informationen zur i-Marke und Antragsstellung.