9. Oktober 2017

Neues Wanderangebot im Ahrtal

Eröffnung der Barbarossaschleifen in Sinzig

 Das Wegenetz im Wanderparadies Ahrtal wird weiter ausgebaut. Am Wochenende eröffnete die Stadt Sinzig, pünktlich zum goldenen Herbst, zwei Barbarossaschleifen. Rund 50 Wanderer trotzten dem schlechten Wetter und nahmen an der geführten Eröffnungswanderung teil. Wie der Name schon erahnen lässt, sind beide Wanderwege Rundwege, die wieder zum Ausgangspunkt zurückführen.

Die mit einem grünen 750-Jahre-Logo ausgezeichnete 15 Kilometer lange Barbarossaschleife führt vom Stadtgebiet aus in den idyllischen Sinziger Wald, über den Segelflughafen Mönchsheide über die Gemeinden Franken und Koisdorf zurück nach Sinzig. Der leicht begehbare Rundweg bietet weite Ausblicke ins Ahr- und Rheintal. Neben Wälder und Wiesen säumen Sehenswürdigkeiten wie die Pfarrkirche St. Peter oder der Segelflughafen den Weg der Wanderer.

Die 18 Kilometer lange Barbarossaschleife ist mit einem blauen 750-Jahre-Logo markiert. Von der Stadt Sinzig aus führt der Weg zum ehemaligen Kurort Bad Bodendorf, der mit seinem malerischen Fachwerk und dem nostalgischen Thermalfreibad beeindruckt. Durch behaglichen Mischwald und mit Fernsichten in die Eifel, führt der Rundweg in das Rosendorf Löhndorf mit seinen wunderschönen kleine Gassen und Fachwerkhäusern. An weiten Rapsfeldern, Wiesen und Pferdeweiden und –höfen geht es über Westum weiter ins Stadtgebiet Sinzig und zum Endpunkt des Wanderweges.

Start- und Endpunkt beider Rundwanderwege ist das Schloss Sinzig. Beide Wege können von ambitionierten Wanderern zu einem rund 30 Kilometer langen Wanderweg verbunden werden.

 




Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor(in)

Tanja Mlinski
Ahrtal-Tourismus Bad Neuenahr-Ahrweiler e.V.