24. August 2017

Staatsministerin Böhmer besucht UNESCO-Geopark Vulkaneifel

Die Bundesregierung begleitet die Arbeit der UNESCO in Deutschland mit großem Engagement. Im Auswärtigen Amt ist mit Prof. Dr. Maria Böhmer eine Rheinland-Pfälzerin für das Thema der UNESCO-Stätten verantwortlich. Die Staatsministerin wird am Freitag, 01. September, um 15.30 Uhr auf Einladung des Bundestagsabgeordneten Patrick Schnieder den noch neuen UNESCO-Geopark Vulkaneifel besuchen.

Die noch junge Kategorie der „Geoparks“ existiert erst seit Kurzem bei der UNESCO. Patrick Schnieder hatte sich in den zurückliegenden Verhandlungen zwischen UNESCO und Bundesregierung immer wieder für die Vulkaneifel stark gemacht. Er freut sich, dass mit Staatsministerin Böhmer nun auch eine Vertreterin der Bundesregierung in den Geopark Vulkaneifel kommt.

Ab 15.30 Uhr sind alle Interessierten herzlich eingeladen. Treffpunkt ist der Parkplatz auf dem Maarrücken bei den Dauner Maaren. Der Termin endet gegen 17.00 Uhr in Strohn.




Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.