20. Dezember 2016

„Guter Gastgeber – Guter Arbeitgeber“ lädt ein zum 2. Kamingespräch

Das Projekt „Guter Gastgeber – Guter Arbeitgeber“ lädt für Mittwoch, 25. Januar 2017 um 17 Uhr zum 2. Kamingespräch ein – diesmal im Parkhotel Schillerhain in Kirchheimbolanden.
Regionale Betriebe der Hotellerie und Gastronomie können bei diesem spannenden Branchenaustausch mit der Überschrift „In der Balance bleiben – die eigenen Ressourcen stärken“ kostenfrei teilnehmen.

Der Berater Alfred Gettmann gibt praktische Tipps und Methoden mit auf den Weg, um die persönliche Widerstandsfähigkeit systematisch zu stärken und individuelle Strategien der Stressbewältigung entwickeln zu können. Die Fähigkeit zu innerer Stärke und Belastbarkeit, die es ermöglicht, auch in schwierigen Zeiten gesund und stabil zu bleiben, kann jeder lernen.
Das Ehepaar Heck vom Hotel Am Wartturm in Speyer berichtet außerdem von seinen Erfahrungen aus dem Resilienztraining im Rahmen des Beratungsprozesses von Guter Gastgeber – Guter Arbeitgeber.
Um Anmeldung wird gebeten unter info@ed-media.org.

Das Modellprojekt „Guter Gastgeber- Guter Arbeitgeber“ reagiert auf die besonderen Herausforderungen der Fachkräftesicherung, sowie Erhaltung der Arbeitsfähigkeit von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in Hotellerie und Gastronomie. In Zusammenarbeit mit den Sozialpartnern, dem DEHOGA Rheinland-Pfalz e.V. und der Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG), stehen die Verbesserung der Arbeitsbedingungen und die Steigerung der Attraktivität der Branche im Vordergrund. Dazu werden Betriebe z.B. in Fragen der Personalführung und Teamentwicklung, sowie Gesundheit am Arbeitsplatz beraten und Beispiele für Gute Praxis der Branche zur Verfügung gestellt. In kleinen Pilotprojekten kann eine begrenzte Anzahl von Hotellerie- und Gastronomiebetrieben aus Rheinland-Pfalz kostenfrei Beratungsleistungen in Anspruch nehmen.

Das Projekt wird im Rahmen der Initiative Neue Qualität der Arbeit vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Arbeitsministerien in Rheinland-Pfalz und Mecklenburg-Vorpommern gemeinsam gefördert. Neben Rheinland-Pfalz ist Mecklenburg-Vorpommern Modellregion im Projekt.

Weitere Infos: www.guter-gastgeber-guter-arbeitgeber.de




Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.