16. Dezember 2016

Lahntalradweg erneut vom ADFC mit vier Sternen bewertet

Turnusgemäß überprüfte der ADFC die bestehende Bewertung des Lahntalradweges und die Route konnte erneut mit vier von fünf möglichen Sternen klassifiziert werden.

Die rund 245 Kilometer lange Strecke von der Quelle bis zur Mündung der Lahn kann vor allem bei Routenführung, Verkehrssicherheit und Infrastruktur punkten. In diesen Kategorien erreichte der Lahntalradweg, der durch drei Bundesländer und sechs Landkreise führt, vier bzw. fünf Sterne. Drei Sterne gab es unter anderem für die Wegeoberfläche und die Wegebreite.

Ein Plus, mit dem der Lahntalradweg ebenfalls punkten kann, ist die gute Erreichbarkeit der Bahn für Radler. Vom quellnächsten Bahnhof Feudingen bis zur Mündung der Lahn in Niederlahnstein begleiten Bahnstrecken den Weg. Auf fast allen Schienenstrecken kann das Rad bequem und kostenlos mitgenommen werden.

Für den Geschäftsführer des Lahntal Tourismus Verbandes e. V. Achim Girsig, ist die 4-Sterne-Klassifizierung des Lahntalradweges ein sichtbares Ergebnis der gemeinsamen Arbeit von Kommunen, Tourismusorganisationen und Leistungsträgern. Er dankte insbesondere den sechs Landkreisen von der Quelle bis zur Mündung bzw. ihren Tourismusorganisationen dafür, dass sie die Kosten für die erneute Klassifizierung getragen haben. Des Weiteren spricht er den Städten und Gemeinden am Lahntalradweg sowie den Ländern Nordrhein-Westfalen, Hessen und Rheinland-Pfalz seinen Dank dafür aus, dass sie die Infrastruktur des Radweges und der Beschilderung langfristig unterhalten. Diese wiederholt ausgezeichnete Bewertung des Lahntalradweges würde alle Beteiligten anspornen, ihren gemeinsamen Weg im Rahmen des Qualitätstourismus weiter zu gehen.

Lahntal Tourismus Verband e. V.
Brückenstraße 2
35576 Wetzlar
Telefon: 06441 309980
Fax: 03212 1239508
E-Mail: info@daslahntal.de

 

 




Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.