9. Dezember 2016

Sitzung der AG „Barrierefreie Reiseziele in Deutschland“ in Erfurt

Die Eifel Tourismus (ET) GmbH kam gemeinsam mit Vertretern der Mitgliedsregionen und -städte der Arbeitsgemeinschaft „Barrierefreie Reiseziele in Deutschland“ zur Mitgliederversammlung in Erfurt zusammen.

Im Blickpunkt der Beratungen standen die gemeinsamen Maßnahmen für das kommende Jahr 2017.

So geht zum Frühjahr des Jahres die optimierte Internetseite der Arbeitsgemeinschaft an den Start (www.barrierefreie-reiseziele.de). Fortgesetzt wird in 2017 das Kooperationsmarketing mit der Deutschen Zentrale für Tourismus (DZT) sowie die enge Zusammenarbeit mit der Deutschen Bahn.  Dazu begrüßte die AG als Gäste Frau Frau Ellen Engel-Kuhn, Leiterin Kontaktstelle für Behindertenangelegenheiten der Deutschen Bahn, und Herrn Olaf Schlieper, Innovationsmanager der Deutschen Zentrale für Tourismus (DZT), in dessen Ressort das Thema „Barrierefreies Reisen” fällt.

Im kommenden Jahr wird die AG „Barrierefreie Reiseziele in Deutschland“ außerdem durch ein neues Mitglied verstärkt. Die Hansestadt Rostock, vertreten durch die Geschäftsführung der Tourismuszentrale Rostock & Warnemünde , präsentierte überzeugend ihre Bewerbung zur Aufnahme in die Arbeitsgemeinschaft.

Die Eifel Tourismus (ET) GmbH zählt zu den Gründungsmitgliedern der Arbeitsgemeinschaft „Barrierefreie Reiseziele in Deutschland“ und arbeitet seit acht Jahren mit den Tourismusorganisationen der Städte Erfurt und Magdeburg, der Regionen Ruppiner Seenland, Sächsische Schweiz, Lausitzer Seenland, Ostfriesland und Fränkisches Seeland zusammen.

www.barrierefreie-reiseziele.de

 

Kontakt:

Eifel Tourismus (ET) GmbH, Wolfgang Reh

 

 




Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor(in)

Profilbild von Klaus Schaefer
Klaus Schaefer
Eifel Tourismus GmbH