28. Oktober 2016

Jetzt möglich – Kennzeichnung von barrierefreien Orten und Regionen sowie von barrierefreien Angebotsbündel

Das Deutsche Seminar für Tourismus (DSFT) Berlin e. V. bietet nun auch für interessierte Reiseveranstalter, Touristinformationen oder ganze Orte und Regionen Möglichkeiten sich mit barrierefrei zertifizierten Angeboten zu positionieren.

Kennzeichnung von Angebotsbündeln

Im System „Reisen für Alle“ können nun auch Ausflüge, Tages- und Mehrtagesangebote erhoben, beschrieben und zertifiziert werden. Insbesondere für Reiseanbieter wie z.B. Reiseveranstalter, Touristinformationen oder Gästeführer ist es somit nun möglich mehrere Einzelleistungen als barrierefreies Angebotsbündel zertifizieren zu lassen. Voraussetzung hierfür ist, dass die Angebote innerhalb des Bündels nach „Reisen für Alle“ gekennzeichnet sind. Sind schon alle Angebote zertifiziert, wird nur noch das Bündel geprüft und gekennzeichnet. Andernfalls müssen zunächst die einzelnen Angebote erhoben und zertifiziert werden.

Die Kosten für die Kennzeichnung eines Angebotsbündel mit zwei bereits zertifizierten Angeboten liegen bei 149 Euro zzgl. MwSt., mit drei bereits zertifizierten Angeboten bei 199 Euro zzgl. MwSt.

Alle Informationen hierzu, können dem Flyer „Kennzeichnung von Angebotsbündeln“ entnommen werden. Rückfragen zu dem Angebot richten Sie bitte an hartenstein@gastlandschaften.de.

Kennzeichnung von Orten und Regionen

Darüber hinaus ist es nun auch für Städte und Gemeinden sowie Tourismusregionen (als räumlich definierte und abgegrenzte Einheit) möglich sich mit dem Zertifikat von „Reisen für Alle“ als barrierefreie Destination zu posititioniern. Auch Naturparke oder andere Großschutzgebiete können von der Auszeichnung profitieren.

Es können Orte und Regionen zertifiziert werden, wenn sie zertifizierte Angebotsbündel nach „Reisen fürAlle“ (s. oben) geschaffen haben. In den Angebotsbündeln sind Unterkünfte und weitere touristische Anbieter enthalten. Darüber hinaus muss die zuständige Touristinformation zertifiziert sein. Sind die geforderten Bausteine bereits zertifiziert, kann direkt ein Antrag auf Kennzeichnung des Ortes/Ihrer Region eingereicht werden. Andernfalls werden zunächst die einzelnen Angebotsbündel und Angebote / Betriebe erhoben und zertifiziert und im Anschluss der Antrag eingereicht.

Die Kosten für die Kennzeichnung richten sich nach der Größe des Ortes/der Region. Die Kennzeichnung für einen Ort/Region mit beispielsweise 50 Übernachtungsbetrieben kostet 249 Euro zzgl. MwSt. (zzgl. ggf. Kosten für die Kennzeichnung der Angebotsbündel und ggf. zzgl. Kosten für die Kennzeichnung von Einzelleistungen).

Alle Informationen hierzu, können dem Flyer „Kennzeichnung von Orten und Regionen“ entnommen werden. Rückfragen zu dem Angebot richten Sie bitte an hartenstein@gastlandschaften.de.

 

Reisen Fuer Alle Buendel 2016 Web (789.0 KiB)

Reisen Fuer Alle Orte 2016 Web (506.6 KiB)




Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.