Menü

Tagung „Hotellerie – Innovationen, Trends und Herausforderungen“ an der Hochschule Worms

Der Fachbereich Touristik/Verkehrswesen der Hochschule Worms richtet vom 10.-11. November 2016 die 20. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Tourismuswissenschaft e.V. in der Nibelungenstadt Worms aus. In diesem Jahr soll das Augenmerk auf die Hotellerie als eine der Kernbranchen des Tourismus gerichtet werden. Das Thema der Tagung lautet daher „Hotellerie – Innovationen, Trends und Herausforderungen“.

Die Hotellerie stellt einen bedeutenden Wirtschaftszweig in Deutschland dar. Mehr als eine halbe Million Beschäftigte erwirtschaften gegenwärtig in 35.000 Betrieben einen Umsatz von über 27 Mrd. EUR. Dabei muss sich die Branche vielfältigen Herausforderungen stellen. Der durch das günstige Finanzierungsumfeld hervorgerufene Bauboom führt seit Jahren zu steigenden Zahlen bei Hotelneueröffnungen. Der hierdurch entstehende Wettbewerbsdruck von Seiten markengebundener Hotels führt zum Ausscheiden vor allem inhabergeführter, mittelständischer Betriebe. Vermittler privater Unterkünfte wie airbnb oder WIMDU haben sich – trotz intensiver ethischer und rechtlicher Diskussionen – innerhalb kurzer Zeit erfolgreich am Markt etabliert und stellen althergebrachte Hotelkonzepte in Frage.

Die fortschreitende Digitalisierung beeinflusst zunehmend nicht mehr nur den Vertrieb der Hotelleistungen selbst sondern auch betriebsinterne Abläufe. Die Marktmacht von Hotelvermittlungsplattformen und die Frage „Wem gehört der Gast?“ beschäftigen die Branche genauso wie der demographische Wandel und die sich hieraus ergebenden Schwierigkeiten bei der Suche nach qualifizierten Fachkräften.

Das vorläufige Tagungsprogramm finden Sie hier, anmelden können Sie sich hier.

Kontakt: Prof. Dr. Knut Scherhag und Prof. Dr. Tobias Ehlen



Autorin: Anja Wendling
Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH · Stellv. Geschäftsführerin/Marketingleiterin
wendling@rlp-tourismus.de · Telefon: +49 261 9152021 · Telefax: +49 261 915206121

Die Autorin/der Autor war ggfs. schon in anderen Positionen innerhalb der RPT GmbH beschäftigt. Daher kann es sein, dass frühere Artikel der Autoren/des Autors zu anderen Themenbereichen im Tourismusnetzwerk eingestellt sind. Die jetzt aktuellen Zuständigkeiten finden Sie auf der Teamseite der RPT GmbH.


Als PDF speichern
Seite Teilen Über:
Kommentare einblenden Kommentare ausblenden

Keine Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Weitere Artikel