22. September 2016

Bett+Bike Zertifizierung bietet viele Vorteile für fahrradfreundliche Betriebe

Der Fahrrad-Tourismus erfreut sich in Rheinland-Pfalz und am Rheinradweg immer größerer Beliebtheit. Um Radtouristen den bestmöglichen Service zu bieten, haben sich bereits viele fahrradfreundliche Betriebe über den Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC) als Bett+Bike-Unterkünfte zertifizieren lassen. Um das bestehende Netzwerk an Unterkunftsmöglichkeiten auszuweiten, ruft der ADFC dazu auf, weitere Betriebe ebenfalls zertifizieren zu lassen. Wer sich dabei bis zum 30. September 2016 registriert, profitiert zudem davon, in die kostenlose, regionale Infobroschüre aufgenommen zu werden, die im nächsten Jahr erscheinen wird. Diese Broschüre wird erstmalig aufgelegt, beinhaltet die Kontaktdaten aller Bett+Bike-Unterkünfte in Rheinland-Pfalz, Hessen und dem Saarland und wird von touristischen Partnerorganisationen breit gestreut. Zudem werden die Betriebe unter anderem im Bett+Bike-Internetportal, dem ADFC-Tourenportal und der neuen App Bett+Bike veröffentlicht.

Eine Zertifizierung als Bett+Bike-Betrieb setzt voraus, dass sichere Abstellmöglichkeiten für Fahrräder und Gelegenheiten zum Trocknen von nasser Wäsche und Radutensilien vorhanden sind, Leihwerkzeug und Infobroschüren zur Verfügung stehen und am Morgen ein reichhaltiges Frühstück angeboten wird. Weitere Kriterien, Informationen und die nötigen Anmeldeformulare finden Sie unter www.bettundbike.de.




Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor(in)

Kevin Kalfels
Romantischer Rhein Tourismus GmbH