17. April 2016

Praxistaugliches Kriterien-Set: So geht Nachhaltigkeit

Wie können Tourismusdestinationen den komplexen Nachhaltigkeitsgedanken in die Praxis umsetzen?

Als Orientierungshilfe für Tourismusverantwortliche hat erstmals der Deutsche Tourismusverband e. V. (DTV) gemeinsam mit dem Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) sowie dem Bundesamt für Naturschutz (BfN) einen Praxisleitfaden zur nachhaltigen Ausrichtung von Tourismusdestinationen herausgegeben. Die Projektbearbeitung hatte BTE Tourismus- und Regionalberatung übernommen.

Der Leitfaden ist ein kostenfreies Standardwerk, das erklärt, was Tourismusverantwortliche in verschiedenen Aktionsebenen zur nachhaltigen Ausrichtung ihrer Regionen tun können – anhand eines praxistauglichen Kriterien-Sets, das nicht an bestimmte Zertifikate oder Labels gekoppelt ist.

Dafür wurde Pionierarbeit geleistet: 1.364 Kriterien internationaler und europäischer Nachhaltigkeitsstandards im Tourismus wurden abgeglichen und bewertet. Das Ergebnis sind 40 Kriterien verteilt auf acht Handlungsfelder, die ökologische, ökonomische, soziale sowie managementbezogene Nachhaltigkeitsaspekte berücksichtigen.

Der Praxisleitfaden mit Handlungsempfehlungen, Checklisten und Best Practice steht als Printbroschüre sowie als Download kostenlos zur Verfügung

 

Hier geht es zu mehr Informationen mit Linktipps, englischsprachiger Kurzfassung etc.

 

vgl. DTV-News

 




Kommentare




  1. Ein sehr hilfreicher Praxisleitfaden, toll!
    Da sind wir ja auf einem guten Weg mit unseren Ideen auf dem Campingpark Hofgut-Schönerlen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor(in)

Profilbild von Anja Wendling
Anja Wendling
Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH

Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH